Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand lodert – Warn-App Nina mit eindringlicher Alarmierung

Bitterer Ausfall bei „The Masked Singer“ Promi hat Corona – wie geht es jetzt mit der Live-Show weiter?

Das ist bitter: Wie ProSieben mitteilt, hat ein Teilnehmer von „The Masked Singer“ sich mit Corona infiziert – und das laut Sender trotz vollständiger Impfung. 

Köln. Die dritte Show von „The Masked Singer“ am Samstag, 30. Oktober 2021, die live auf ProSieben zu sehen ist, muss diesmal ohne den Teddy stattfinden.

Wie der Sender mitteilt, ist der Star, der unter dem Kostüm steckt, trotz vollständiger Impfung gegen Covid-19 an Corona erkrankt und befindet sich in Quarantäne.

„The Masked Singer“: Teddy muss wegen Corona ausfallen

Alles zum Thema ProSieben
  • „Promi-Büßen“ Daniele Negroni platzt im Finale wegen Daniel Köllerer der Kragen – „absoluter Nichtsgönner“  
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Kandidat schockiert mit Penis-Bild – so dreist war bislang noch keiner
  • „Promi-Büßen“ Ehemaliger Skandal-Sportler spricht über Suizidgedanken: „Meine Tochter war Lebensretter“
  • „Promi-Büßen“ Elena Miras unter Tränen: „Ich wurde geschlagen, erniedrigt und eingesperrt“
  • Elena Miras TV-Sternchen im Urlaub: Ein Bikini knapper als der andere – dann wird sie abgezogen
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff attackiert Erdogan und Putin mit drastischen Worten – „Diktatoren-Gipfeltreffen“
  • „Schlag den Star“ Duell für nächste Show steht – und bei den beiden dürfte es richtig lustig werden
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern
  • „Für immer wir!“ ProSieben-Moderatorin Viviane Geppert teilt erstes Foto mit Ehemann
  • „Das große Promi Büßen“ ProSieben wirft TV-Urgestein raus – „Durch mit Reality“

Der Teddy sei aber wohlauf und hoffe deshalb, dass er in der vierten Live-Show auf der „The Masked Singer“-Bühne wieder singen kann, heißt es weiter. ProSieben-Sprecher Christoph Körfer: „Gute Besserung, lieber Teddy. Wir drücken die Daumen, dass Du in der nächsten Woche wieder dabei bist.“

ProSieben betont, dass für das gesamte „The Masked Singer“-Team seit Beginn der fünften Staffel ein strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept gelte, das alle gesetzlichen Corona-Schutzmaßnahmen und Empfehlungen der Gesundheitsbehörden erfülle. So sei etwa der Zutritt in das Studio ausschließlich mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Testergebnis erlaubt. Zusätzlich gelte die 2-G-Regel.

Vermehrte Impfdurchbrüche aufgrund steigender Infektionszahlen

Der deutliche Anstieg bei den Infektionszahlen ist nach Einschätzung von Fachleuten auch ein Grund für die sich seit Herbstbeginn häufende Zahl von Menschen, die sich nach vollständiger Impfung mit dem Coronavirus infiziert haben und Symptome einer Covid-19-Erkrankung zeigen.

Wurden im August noch 149 sogenannte Impfdurchbrüche registriert, sind es im Oktober mit bislang 1571 etwa zehn Mal so viele, wie das Gesundheitsministerium auf dpa-Anfrage mitteilte. Seit Beginn der Impfkampagne traten bislang 2712 dieser Fälle auf. Das entspreche einem Anteil von 0,2 Prozent der knapp 1,26 Millionen Menschen in Thüringen mit bis zum 12. Oktober abgeschlossener Covid-Impfserie.

Als Impfdurchbruch gilt laut Ministerium nach den Kriterien des Robert Koch-Instituts eine Corona-Infektion mit klinischen Symptomen von Covid-19 ab 14 Tage nach der zweiten Impfung. Symptomlose Ansteckungen vollständig Geimpfter fallen nicht darunter. (mg/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.