+++ EILMELDUNG +++ Schwangere Freundin (†35) getötet Paukenschlag-Urteil gegen Angeklagten (34) vor Kölner Landgericht

+++ EILMELDUNG +++ Schwangere Freundin (†35) getötet Paukenschlag-Urteil gegen Angeklagten (34) vor Kölner Landgericht

„The Masked Singer“ Finale 2024Floh hüpft zum Sieg – „Leck mich am Arsch, war das geil!“

Die Masken fallen, die letzten Geheimnisse werden gelüftet. Beim Finale von „The Masked Singer“ gab es einige Überraschungen.

Finale bei „The Masked Singer“ 2024 – und die erste Maske ist gefallen. Obwohl das Krokodil mit „November Rain“ von Guns N' Roses begeisterte, reichte es nicht.

Das Rateteam, bestehend aus Chris Tall, Palina Rojinski und Rick Kavanian, warf den Namen Hape Kerkeling ins Rennen. Doch unter der Maske kam ein echter Prinz zum Vorschein (siehe Video oben): Sebastian Krumbiegel, Sänger der „Prinzen“. Und der ausgebildete Chorknabe musste erst einmal Luft holen: „Ey, das war so eine gute Erfahrung, diese sechs Wochen. Mein Mantel ist glaub' ich 120 Kilo schwer, man kriegt kaum Luft unter der Maske.“

„The Maked Singer“-Finale: Das letzte Mysterium gelüftet

Natürlich durfte auch im Finale wieder eine prominente Persönlichkeit in das Kostüm des Mysteriums schlüpfen. Und diesmal lagen die meisten Ratefüchse richtig. Sänger Michael Schulte versteckte sich unter der Maske und sagte: „Es war mir eine Freude.“ Mit seiner Version von „Say Something“ von A Great Big World berührte er Publikum und Ratejury gleichermaßen.

Alles zum Thema The Masked Singer

Die Entscheidung fiel schließlich zwischen „Floh“ und „Flip Flop“. Alle drei absolute Publikumslieblinge. Am Ende war der Kleinste die Größte. Im Duell gegen das Kostüm des „Flip Flops“, unter dem sich erwartungsgemäß die Zwillinge Roman und Heiko Lochmann verbargen, gewann der „Floh“.

Die Enttarnung der Siegerin war übrigens die 100. Maske, die bei „The Msked Singer“ fiel. Rateteam und Publikum waren sich einig: Unter der Floh-Maske steckt die Komikerin Mirja Boes.

Um 23.53 Uhr war es dann endlich soweit: Tatsächlich steckte unter dem Kostüm Comedy-Star Mirja Boes. „Wie schön ist das denn? Liebe, liebe Menschen, Dankeschöööööön! Leck mich am Arsch, war das geil!“, prustete Mirja ihre ersten Worte heraus. Sie selbst konnte nicht fassen, bedankte sich artig bei allen vor und hinter den Kulissen. Und dann wurde endlich gefeiert. (susa)