Hoppla! „Take Me Out”-Kandidatin hatte es auf der Treppe besonders eilig

Take me out Veronika

Single Veronika konnte es wohl nicht mehr erwarten. 

Hoppla – da hatte es aber jemand ziemlich eilig!

Schwarzes, enges Minikleid und die passenden Highheels dazu – in Kombination mit der langen Treppe war das scheinbar ein bisschen zu viel für Veronika, die in der RTL-Kuppelshow „Take Me Out” nach der großen Liebe sucht!

Veronika hinterlässt bleibenden Eindruck

Die  Zahnarzthelferin hatte gleich mal einen bleibenden Eindruck hinterlassen und stürzte bei der Datingshow direkt am Anfang von der Treppe – von Eleganz war in dem Moment leider keine Spur mehr. 

Alles zum Thema RTL
Sturz Veronika.PNG 2

Schnell das knappe Kleid runter ziehen, das war wohl Veronikas erster Gedanke.

Moderator und Komiker Ralf Schmitz, der durch die Show führt, hatte scheinbar Mitleid und fragte Veronika direkt, ob sie sich weh getan hätte.

Veronika

Nach dem Sturz muntert der Moderator Ralf Schmitz die Kandidatin wieder auf. 

Etwas peinlich berührt von ihrem Patzer beruhigte die Kandidatin die Zuschauer in der Show aber, das alles gut sei. 

Zumindest hat die Single-Frau sich bei ihrem Patzer nicht auch noch verletzt.

Take me out

Ralf Schmitz hilft den 30 Frauen dabei, ihren Traummann zu finden. 

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer vor den Frauen drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann allein und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

Alle Folgen der vierten Staffel können Sie sich hier ansehen.

(lae)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.