Ballermann-KnallerIrre Wendung im Zoff zwischen Mickie Krause und dem „Megapark“

Schlagersänger Mickie Krause steht in der Show „Das große Schlagercomeback“ auf der Bühne.

Ballermann-Star Mickie Krause (hier am 23. Juli 2022) wird nun doch in der kommenden Saison auf Mallorca auftreten.

Zum Ende der Ballermann-Saison 2022 war es zum großen Knall gekommen. Die Chefs vom Party-Tempel „Megapark“ hatten Partysänger Mickie Krause gekündigt. Nun gibt es von beiden die Rolle rückwärts.

von Marcel Schwamborn (msw)

Noch dauert es gut zwei Monate, bis am Ballermann auf Mallorca wieder die Saison beginnt. Eine tolle Nachricht gibt es für Feier-Freunde bereits jetzt: Mickie Krause (52) wird nun doch in diesem Jahr wieder an der Playa de Palma auftreten.

Im Herbst des Vorjahres war es zum großen Knall gekommen. Der Stimmungssänger („Zehn nackte Friseusen“, „Schatzi, schenk mir ein Foto“, „Geh mal Bier hol’n“) hatte nach seiner Blasenkrebs-Erkrankung angekündigt, künftig etwas kürzertreten zu wollen. „Man muss mit 52 Jahren nicht mehr so Vollgas geben“, hatte er gesagt. Zudem hatte er sich an den immer weiter nach hinten verschobenen Auftrittszeiten gestört.

Mickie Krause reduziert Zahl der Auftritte im Jahr 2023

Daraufhin waren die „Megapark“-Verantwortlichen verstimmt. „Aufgrund verschiedener Äußerungen in der Öffentlichkeit haben wir Mickie Krause beurlaubt“, sagte Gerald Arnsteiner, der CEO des Partytempels. Ende Oktober hatte sich der Stimmungssänger von den Fans auf der Bühne verabschiedet.

Alles zum Thema Musik

Doch am Mittwoch (8. Februar 2023) verkündete der Münsterländer selbst die Rolle rückwärts. „Wer einmal auf Mallorca war, kommt immer wieder, das ist klar“, sang er in einem Instagram-Video im Ski-Urlaub aus Sölden.

„Es gibt gute Nachrichten für uns alle. Wir sehen uns auch dieses Jahr auf Mallorca. Ich freue mich auf eine tolle Saison“, sagte der Party-Sänger. Krauses Management bestätigte gegenüber EXPRESS.de die Einigung. Man habe sich ausgesprochen und die Meinungsverschiedenheiten beseitigt.Sehen Sie hier den Instagram-Beitrag von Mickie Krause zu seinem Mallorca-Comeback:

Ein Wunsch soll sich aber erfüllen: Krause will sein Pensum reduzieren. 2022 hatte er knapp 200 Auftritte in Deutschland und zudem 48 Abende auf Mallorca absolviert. In diesem Jahr beträgt die Grenze in Deutschland 150 Auftritte, im „Megapark“ soll er zwischen 25 und 30 Abende absolvieren.Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

So kann der Schlagerstar sein 25. Bühnen-Jubiläum also doch auch auf der Sonneninsel feiern. „Ich stand am 3. Juni 1998 das erste Mal als Mickie Krause im Riu Palace auf der Bühne“, erinnert er sich. „Jürgen Drews hat mir die Verantwortung übertragen, die Aufgaben des Königs von Mallorca zu übernehmen und so etwas kann man ja nicht absagen“.

Mallorca: „Megapark“ startet ab dem 27. April in die neue Saison

„Megapark“-Chef Carlos Lucio bestätigte im Mallorca-Magazin die neue Regelung: „Für beide Seiten ist dieser Entschluss, zusammenzuarbeiten, eine Win-win-Situation. Nach so vielen Jahren ist Krause definitiv ein Teil unseres Teams und soll es auch in Zukunft bleiben. Es gab tatsächlich diese Diskrepanzen zwischen Krause und dem ‚Megapark‘. Doch wir haben uns zusammen an einen Tisch gesetzt, uns ausgesprochen und diese aus der Welt geschafft.“

Lucio fügte hinzu, dass Krause ein fantastischer Künstler sei. „Auch unser Publikum liebt Krause, von daher werden unsere Gäste darüber sehr erfreut sein.“ Am 27. April will der Kultclub die Saison 2023 einläuten – möglicherweise dann direkt mit Krause.

Die Fans kommentierten den Ballermann-Knaller begeistert. „Sehr geil! Hatte schon Angst. Malle ohne dich wäre nicht das Gleiche gewesen“, „Ohhhhh, der Urlaub ist gerettet. Der Megapark hat wohl verstanden, dass es ohne den neuen König von Mallorca eben nicht läuft“, lauteten unter anderem die Kommentare bei Instagram.