„Lag in der Gosse“Jürgen Milski im ZDF-Fernsehgarten: Duett-Partner soff sich fast zu Tode

Jürgen Milski und DJ Aaron stehen auf einem Hochsitz an einem Strand auf Mallorca.

Jürgen Milski tritt zusammen mit DJ Aaron am Sonntag (14. Juli 2024) im ZDF-Fernsehgarten auf. Der Bierkönig-DJ hat sein Leben komplett umgestellt.

Wenn Jürgen Milski am Sonntag im ZDF-Fernsehgarten zu sehen ist, tritt er zusammen mit einem Künstler auf, der vor wenigen Jahren noch dem Tod ins Auge blickte.

von Niklas Brühl (nb)

Am Sonntag (14. Juli 2024, 12 Uhr) findet wieder das Mallorca-Special des ZDF-Fernsehgartens statt. Die Ballermann-Edition gehört zu den beliebtesten Ausgaben der Fernsehshow. Die Künstlerinnen und Künstler, die sonst an der Platja de Palma im Megapark, im Bierkönig oder anderen einschlägigen Etablissements für Stimmung sorgen, präsentieren ihre Songs plötzlich vor einem (ganz anderen) Millionen-Publikum.

Wer darf bei diesem Spezial-Fernsehgarten nicht fehlen? Jürgen Milski (60)! Der Kölner Entertainer tritt am Sonntag bereits das 17. Mal in der Show auf – und diesmal hat er einen Gast mit einer ganz besonderen Geschichte an seiner Seite.

ZDF-Fernsehgarten: Künstler soff sich beinahe zu Tode

Milski gehört im ZDF-Fernsehgarten beinahe schon zum Inventar. Der Kölner TV-Star ist mit seinen 17 Auftritten auf Rekordkurs – nur Patrick Lindner (63) und Bernhard Brink (72) standen noch öfter bei Moderatorin Andrea Kiewel auf der Bühne. „Jetzt bin ich ja auch noch ein paar Jahre jünger als die beiden. Ich versuche sie noch zu überholen“, kündigt Jürgen Milski gegenüber EXPRESS.de an.

Alles zum Thema ZDF-Fernsehgarten

Diesmal wird er zusammen mit einem weiteren Künstler auf der Bühne stehen: Gemeinsam mit DJ Aaron brachte der 60-Jährige zur diesjährigen Mallorca-Saison den Song „Inselmodus“ raus. Und der Auftritt von Aaron Müller, so der bürgerliche Name, in der großen deutschen Sonntagsshow gleicht beinahe einem Wunder.

Hier lesen: Tod des Vaters ein „Warnsignal“: TV-Star Jürgen Milski mit wichtigem Arzttermin

Denn wer den beliebten Haus-DJ vom Bierkönig noch vor wenigen Jahren gesehen hätte, hätte wohl kaum auch nur einen Pfifferling darauf gesetzt, dass der gebürtige Idar-Obersteiner noch einmal die Kurve kriegen würde. Müller war schwer alkoholkrank, drogensüchtig, litt unter Panikattacken und dazu auch noch unter einem sichtbaren Übergewicht.

„Ich habe praktisch zehn Jahre im Vollsuff verbracht“, sagte er 2022 in einem Interview mit der „Mallorcazeitung“. Er ging 2010 mit 25 Jahren nach Mallorca, 2012 folgte der erste Vertrag als DJ. Im Bierbrunnen in Cala Ratjada wurde er schließlich der Haupt-DJ und unterhielt täglich hunderte Feiernde mit seiner Musik.

Mallorca

Das ist die berühmt-berüchtigte Schinkenstraße am Ballermann

1/12

So steil seine Karriere auf Mallorca wurde, umso schlimmer stand es um Aaron Müller privat. Während seiner Tätigkeit als DJ trank er selbst immer mehr, angestachelt von den Anfeuerungsrufen der Gäste – in einem Umfeld, in dem die Leute Urlaub machen, um tagelang durchzusaufen, kein Wunder.

Er kam zusätzlich in Kontakt mit Drogen: „Sie standen für mich nie im Vordergrund, aber irgendwann brauchte ich das Kokain, um bei dem Alkohol-Pegel überhaupt noch im Bierbrunnen meiner Arbeit nachkommen zu können.“ In der Hochzeit sei bis zum Mittag bereits ein Zwölfer-Pack Bier leer gewesen, dann wurde das zweite angebrochen und geleert. Am Abend ging es dann hinter den DJ-Pult, dort trank Aaron Müller weiter.

DJ Aaron im Jahr 2020 ohne T-Shirt.

DJ Aaron im Jahr 2020. Mittlerweile ist er trocken, nimmt keine Drogen mehr und hat deutlich abgespeckt.

Dem DJ ging es immer schlechter, er war zeitweise sogar obdachlos, verlor seinen Job und stand vor dem Nichts. Bis er 2021 als letzten Ausweg einen Entzug machte: „Es ging um Leben oder Totsaufen. Sie sagten mir dort, ich hätte noch zwei, maximal drei Jahre, mit Glück.“

Jürgen Milski über DJ Aaron: „Lag vor drei Jahren noch in der Gosse“

Aaron Müller schwor dem Alkohol endgültig ab, der deutschen Lieblingsinsel allerdings nicht. 2022 flatterte ein Angebot des Bierkönigs ins Haus – seitdem ist er eine feste Größe in dem Feiertempel. Damit sei er in der „Champions League“ angekommen, wie er sagt – und das mittlerweile gänzlich ohne Alkohol und Drogen, auch wenn die Verlockungen am Ballermann praktisch überall lauern. 30 Kilo abgenommen hat er ebenfalls.

Seinen vorläufigen Karrierehöhepunkt erreicht er nun am Sonntag, wenn er zusammen mit Jürgen Milski auf der Bühne des ZDF-Fernsehgartens ihren gemeinsamen Song vor einem Millionen-Publikum performen. Die beiden kennen sich, da Milski regelmäßig im Bierkönig auftritt.

„Für mich ist das wirklich eine bemerkenswerte Geschichte. Er war vor drei Jahren ganz unten, lag praktisch vor Kurzem noch in der Gosse. Er hat sich aber so zum Positiven entwickelt, dass ich mich entschlossen habe, den neuen Song mit ihm zusammen herauszubringen“, sagt Milski, der selber gar keinen Alkohol trinkt, gegenüber EXPRESS.de.

Es ist der erste gemeinsame Auftritt der beiden im TV. „Es zeigt ja auch, dass Menschen es aus dieser Höllen-Spirale herausschaffen können. Ich habe für diese Leistung den größten Respekt vor Aaron und freue mich schon sehr auf unseren gemeinsamen Auftritt“, sagt Milski.