Annemarie Eilfeld Diagnose PCO: Kein Baby wegen der Krankheit?

Sängerin Annemarie Eilfeld und Tim Sandt, Teilnehmer beim „Sommerhaus der Stars“ 2020, wo dieses Foto entstand, möchten Eltern werden. Aber Annemarie leidet an der Hormonstörung PCO.

Sängerin Annemarie Eilfeld und ihr Freund, der Bauunternehmer Tim Sandt (hier auf einem Foto von 2020), wünschen sich ein Baby. 

Eigene Kinder zu haben ist mit der größte Wunsch von Sängerin Annemarie Eilfeld und ihrem Freund Tim Sandt. Doch die Diagnose des Gynäkologen ist niederschmetternd. Annemarie hat das PCO-Syndrom.

Lutherstadt Wittenberg. Für Annemarie Eilfeld (31) kommt es gerade knüppeldick: Die Sängerin („Es geht vorbei“) und ihr Freund, Bauunternehmer Tim Sandt (30), wünschen sich ein Baby. Doch bisher hat es nicht geklappt. Den Grund für die ungewollte Kinderlosigkeit erfuhr Annemarie jetzt beim Frauenarzt. Sie leidet an einer Hormonstörung namens PCO-Syndrom.

Ihr Termin beim Frauenarzt, der eigentlich als normaler Check-up gedacht war, brachte die traurige Diagnose PCO-Syndrom. An dieser Hormonstörung, die beispielsweise verlängerte Zyklen und ausbleibende Eisprünge verursacht, leiden in Deutschland geschätzt knapp eine Million Frauen. Durch die veränderte hormonelle Situation im Körper haben es betroffene Frauen ungleich schwerer, schwanger zu werden.

Annemarie Eilfeld hat das PCO-Syndrom

Annemarie Eilfeld berichtet gegenüber RTL, dass sie den Frauenarzt zum Check-up sowie zur Abklärung ihrer Hautprobleme aufsuchte: „Ich hatte total mit meiner Haut zu kämpfen, hatte Entzündungen, vor allem im Kinnbereich.“ Dann habe sie die Diagnose erhalten. Ihrem Freund Tim berichtete Annemarie, der bereits 2011 ein Tumor an einem ihrer Eierstöcke entfernt werden musste, unter Tränen vom Ergebnis ihres Arztbesuches.

Der reagierte genau so, wie frau sich das in so einer Situation wünscht. Er sagte: „Wenn’s klappt, dann klappt's. Wenn nicht, dann nicht. Das ist für mich kein Grund, anders zu denken oder zu sagen, ‚oh, das ist jetzt schlimm, ich packe meine Siebensachen und bin weg‘.“

Annemarie Eilfeld hat PCO: Hormonstörung ist offenbar vererbt

Als Annemarie Eilfeld ihrer Mutter von der PCO-Diagnose berichtete, „stand sie da, hat ganz beschämt nach unten geguckt auf den Boden und gesagt: ‚Ich hab's auch‘“, schildert Annemarie die Situation, „es ist dann bei mir auch leider vererbt.“

Die Chance auf ein Baby sei gering, aber nicht unmöglich. „Ich weiß, dass meine Mutti ganz ganz fleißig war. Vitamine genommen hat, Temperatur gemessen hat um zu gucken, wann der Einsprung ist“, so Annemarie.

War Stress im „Sommerhaus der Stars“ Auslöser des PCO-Syndroms?

Und Annemarie Eilfeld, die 2020 mit Tim Sandt im „Sommerhaus der Stars“ war, sieht eben jene Show als Auslöser ihrer Probleme: „Übermäßiger Stress. Der nach dem Sommerhaus kam. Dann übermäßiger Shitstorm, immer weiter, wo die Symptome immer wieder ausgebrochen sind.“

Tim und Annemarie wurde damals massives Mobbing vorgeworfen. Sie wurden auch innerhalb sozialer Netzwerke wie Twitter und Instagram mit kritischen und teils beleidigenden Kommentaren überhäuft. Unter anderem ging es um Streitigkeiten mit der „Sommerhaus"-Teilnehmerin Eva Benetatou. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.