Vierte Impfung Stiko empfiehlt nächsten Corona-Booster jetzt auch für Jüngere

„Schlag den Star“ Corona-Aus: Rúrik Gíslason hat’s erwischt – so geht es ihm jetzt

Rurik Gislason, Spieler des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen, sitzt während eines Gesprächs auf der Stadiontribüne.

Rúrik Gíslason (hier im Juni 2019) fällt kurzfristig für die ProSieben-Show „Schlag den Star“ am 12. März 2022 aus.

Corona-Schock bei „Schlag den Star“! Wie ProSieben am Freitag mitteilte, hat es Rúrik Gíslason erwischt. Wie es ihm geht und was die Folgen für die Show am Samstag sind.

Corona-Schock bei ProSieben! Wie der Sender am Freitagnachmittag (11. März 2022) mitteilte, fällt Rúrik Gíslason für die kommende „Schlag den Star“-Show am Samstag coronabedingt aus.

Allerdings konnte ProSieben relativ zügig einen Feuerwehr-Kandidaten aus dem Köcher ziehen. Wer tritt gegen Ex-Turn-Ass Fabian Hambüchen (34) an?

„Schlag den Star“: Rúrik Gíslason hat Corona

„Leider fällt Rúrik Gíslason aufgrund eines positiven Corona-Schnelltests für die morgige Sendung spontan aus. Aber zum Glück ließ sich mit Julius Brink (39) schnell ein ehrwürdiger Gegner für den ehemaligen Olympiaturner finden, welcher schon einige WM-Beachvolleyball-Gewinne für sich erkämpfen konnte. Die sportliche Note bei unseren Kandidaten bleibt also!“, teilte ProSieben auf Instagram mit.

Alles zum Thema ProSieben
  • Schluss nach 22 Jahren ARD-Hammer: Plasberg hört mit „hart aber fair“ auf, Nachfolge steht schon
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Verbale Entgleisung von Fahri Yardim – andere Kandidatin muss eingreifen
  • „Promi-Büßen“ Daniele Negroni platzt im Finale wegen Daniel Köllerer der Kragen – „absoluter Nichtsgönner“  
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Kandidat schockiert mit Penis-Bild – so dreist war bislang noch keiner
  • „Promi-Büßen“ Ehemaliger Skandal-Sportler spricht über Suizidgedanken: „Meine Tochter war Lebensretter“
  • „Promi-Büßen“ Elena Miras unter Tränen: „Ich wurde geschlagen, erniedrigt und eingesperrt“
  • Elena Miras TV-Sternchen im Urlaub: Ein Bikini knapper als der andere – dann wird sie abgezogen
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff attackiert Erdogan und Putin mit drastischen Worten – „Diktatoren-Gipfeltreffen“
  • „Schlag den Star“ Duell für nächste Show steht – und bei den beiden dürfte es richtig lustig werden
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern

Ob sich der frühere Weltklasse-Volleyballer gegen den muskulösen Turn-Titan Fabian Hambüchen durchsetzen kann, sehen Sie am Samstag (12. März, 20.15 Uhr) auf ProSieben.

Rúrik Gíslason hat Corona: So geht es ihm jetzt

Am frühen Freitagabend meldet sich Rúrik selbst via Instagram-Story zu Wort: Ich wurde gestern positiv getestet und darf leider nicht bei Schlag den Star auftreten. Ich hatte mich echt gefreut, deswegen bin ich ein bisschen traurig. Aber mir geht es gesundheitlich richtig gut, ich in fresh.

Er schaue die Show am Freitagabend natürlich an und hoffe, irgendwann in Zukunft doch noch als Kandidat dabei sein zu können, so der Isländer weiter. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.