„Schlag den Star” Blümchen ersetzt Cathy Hummels, Fans finden sie „hart unsympathisch”

Schlag_den_Star

Jasmin Wagner kämpft zog gegen Dagi Bee bei ,,Schlag den Star" den Kürzeren.

München – Es herrschten ungewöhnliche Bedingungen bei „Schlag den Star“ am Samstagabend (21. März). Wegen des Coronavirus fand die Sendung ohne Zuschauer statt. Und: Eigentlich sollte Cathy Hummels (32) antreten. Doch daraus wurde nichts.

Über Instagram meldete sich Cathy Hummels vor der Show bei ihren Fans. In einem Video erklärte sie, dass sie nicht an der Show teilnehmen könne. Schuld sei das Coronavirus.

Cathy Hummels muss „Schlag den Star“ absagen

„Mein Papa hat mich angerufen und gesagt, dass meine Tante und mein Onkel das Coronavirus haben, also dass sie positiv getestet worden sind“, erklärte Cathy im Video ihre Absage. Sie hätte ein schlechtes Gefühl dabei gehabt, ihren kleinen Sohn Ludwig (2) bei Oma, Opa und ihrer Schwester zu lassen.

Alles zum Thema Social Media

„Die Gesundheit geht vor. Ich möchte nicht verantwortlich sein, dass jemand durch mein egoistisches Handeln am Virus erkrankt“, so die 32-jährige Ehefrau von Fußballer Mats Hummels.

In „Schlag den Star“ sollte Cathy gegen die Influencerin Dagi Bee (25) in maximal 15 Runden antreten.

„Schlag den Star“: Blümchen sprang für Cathy Hummels ein

Fans der Show fragten sich natürlich, ob „Schlag den Star“ auch ohne Cathy Hummels stattfindet oder ob die Sendung abgesagt wird. Sprecher von Prosieben, Christoph Körfer, bestätigte am Freitag gegenüber „Bild“: „Die Show wird stattfinden. Wir sind mit anderen Gegnern für Dagi Bee im Gespräch.“

Am Samstag hatte sich dann eine Gegnerin für Youtuberin und Influencerin Dagi Bee gefunden: Schauspielerin und Sängerin Jasmin Wagner alias Blümchen (39) trat an.

Vor der Show gab sie sich kämpferisch: „Dagilein, komm' ruhig zu Blümchen. Aber Vorsicht: Auch die schönsten Blumen haben Dornen.”

Dagi Bee gewinnt „Schlag den Star” gegen Sängerin Jasmin Wagner alias Blümchen

Hochmut kommt vor dem Fall – am Ende gewann Dagi Bee die Show. Und nicht nur beim Spiel lag sie vorne, auch bei den Zuschauern zu Hause konnte die Youtuberin deutlich mehr Sympathiepunkte sammeln.

Auf Twitter brachte es eine Userin auf den Punkt: „Ich mag ja Blumen, aber Blümchen ist echt hart unsympathisch und nervig.”

Viele User waren genervt vom vielen Reden des 90er-Stars. „Sie konnte nicht mal eine Minute den Mund halten”, stellte ein User fest.

Noch fieser war dieser Tweet: „Noch eine Stunde mit Blümchen und ich wär freiwillig Testpatient für den nächstbesten Corona-Impfstoff geworden.” Autsch, über diese Kommentare wird sich Jasmin Wagner sicher nicht freuen.

Auch Moderator Elton hatte irgendwann genug: „Ich möchte damit nichts mehr zu tun haben”, platzte es aus ihm heraus, wie „Der Westen” berichtete.

Das ist Blümchen

Die Sängerin Jasmin Wagner (39) alias Blümchen wurde in den 1990er-Jahren mit deutschsprachigen Eurodance-Songs bekannt. Sie gilt als die erfolgreichste deutsche Solokünstlerin der 1990er-Jahre. Zu ihren bekanntesten Songs zählen unter anderem „Herz an Herz”, „Kleiner Satellit” und „Blaue Augen”.

Heute lebt Blümchen in der Schweiz – und statt zu singen, arbeitet sie vorwiegend als Schauspielerin und Moderatorin. (mir/ta/jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.