Sat.1-Frühstücksfernsehen Extravagant! Moderatorin Merkau halbnackt in Gold – Grund ist ernst

Instagram-Selfie der Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Alina Merkau vom 29. September 2020

Die Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Alina Merkau begeistert ihre Fans regelmäßig mit sexy Schnappschüssen. Das Selfie lud sie am 29. September 2020 auf Instagram hoch.

Alina Merkau hat sich auf Instagram ganz in Gold gezeigt – und das ohne Kleidung. Von ihren Fans erhielt die Moderatorin für ihren extravaganten Look viele Komplimente. Gepostet hat Merkau den Schnappschuss aber für ein ernstes Thema. 

Berlin. Blankziehen für die ernste Sache! Die Haare sind nach hinten gekämmt, eine Strähne fällt locker ins Gesicht. Auf ihrem Hals, ihren Lippen und ihren Augen befinden sich goldene Partikel: Das Instagram-Foto von Alina Merkau ist nicht nur extrem ästhetisch, es zeigt die Moderatorin auch in einem ganz besonderen, eleganten Gold-Look.

Das Foto hat die Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin am Montag (15. November 2021) in dem sozialen Netzwerk hochgeladen.

Sat.1-Frühstücksfernsehen: Alina Merkau unbekleidet in Gold

Dies passierte aber nicht ohne Grund: Hinter dem ansprechenden Bild, auf dem die Moderatorin komplett nackt zu sein scheint, steckt eine ernste Botschaft.

„Das Foto ist bereits vor zwei Jahren entstanden, doch das Thema wird nicht alt“, schreibt die 35-Jährige zu dem Foto. Im Anschluss macht die Sat.1-Moderatorin Werbung für den sogenannten World Gold Day.

Im Rahmen des World Gold Day sollen sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch die großen Industrien zu Veränderung in Richtung einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Produktion und eines nachhaltigeren Konsums gedrängt werden. 

Sat.1-Frühstücksfernsehen: Alina Merkau wirbt für Nachhaltigkeit

„Schmuck und Gold sind wunderschön und gleichzeitig lassen wir uns blenden, sehen oft nicht, unter welchen Bedingungen dieser Rohstoff gewonnen wird, Ausbeutung und Umweltverschmutzung in höchstem Maße sind die Folgen“, schreibt Alina Merkau zu ihrem Foto.

„Heute versuchen wir, uns dessen bewusst zu werden und vielleicht mit unserem manchmal noch so kleinen Umdenken auch das große Ganze zu bewegen.“

Für ihr Foto bekam Alina Merkau von ihren Fans eine Menge Komplimente: „Wow, was für ein Wahnsinnsbild“, schrieb beispielsweise eine Abonnentin.

„Das Bild sieht mega aus“, kommentierte ein weiterer begeisterter Follower. „Das ist der Hammer. Wunderwunderschönes Bild“, so eine weitere Stimme zu dem Foto.

Alina Merkau spielte früher in ARD-Serie

Übrigens, hätten Sie es gewusst? Ihre TV-Karriere startete Alina Merkau 1997 in einer ARD-Vorabend-Serie. In „Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen“ spielte sie bis 2004 die Rolle der Arzt-Tochter Nina Sommerfeld. 

Für das Sat.1-Frühstücksfernsehen ist Merkau seit Herbst 2014 tätig – meist moderiert sie zusammen mit ihrem Kollegen Matthias Killing. Merkau ist verheiratet und hat zwei Kinder. (alt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.