Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Mega-Stars zu Gast, doch Moderatorin zieht alle Blicke auf sich

Marlene Lufen lächelt auf ihrem Instagram-Kanal.

Marlene Lufen auf einem Foto, das am 8. März 2022 auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht wurde.

Das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ hat in der aktuellen Folge prominenten Besuch gehabt – doch die Fans haben nur ein Auge für Marlene Lufen.

Wer ist der größere Star? Popsängerin Victoria Swarovski (29), US-Rapper will.i.am (47) oder doch Moderatorin Marlene Lufen (51)?

Die Fans des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ scheinen darauf eine klare Antwort zu haben – jedenfalls zieht eine der drei Personen die komplette Aufmerksamkeit auf sich.

„Frühstücksfernsehen“: Marlene Lufen stiehlt Victoria Swarovski und will.i.am die Show

„Was für ein Staraufkommen am frühen Morgen!“, postet der offizielle Kanal des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ am 6. September 2022 auf Instagram und teilt das dazugehörige Bild mit gleich vier Berühmtheiten. Aber so bemüht alle Beteiligten auch in die Kamera posieren, stiehlt ihnen das Outfit von Marlene Lufen doch gehörig die Show!

Auf dem Foto sind neben der beliebten Moderatorin auch ein breit grinsender Chris Wackert (33), eine elegant gekleidete Victoria Swarovski und ein cool dreinblickender William James Adams Jr., besser bekannt als will.i.am, zu sehen. Im Fokus jedoch: Marlene Lufen und ihr extravagantes Kleid!

Sehen Sie hier den Instagram-Beitrag vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“:

„Dein Outfit ist mega“ und „Du siehst klasse aus“, lauten Kommentare zur Journalistin unter dem Beitrag. Eine Userin meint: „Ich finde das Kleid von Marlene superschön und die Schuhe. Von welcher Marke ist das alles? Würde gerne nachkaufen.“

Ein paar Follower haben neben der wie immer gut gelaunten Morgenshow-Moderatorin aber auch die beiden Mega-Gäste nicht vergessen. „Beide Prominente wirkten total natürlich“, findet ein Nutzer beispielsweise und ein anderer ist vor allem vom „The Black Eyed Peas“-Mitglied angetan: „Echt ein cooler Typ.“

Das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ begleitet die Zuschauer und Zuschauerinnen montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 10 Uhr. Das Fernsehmagazin gibt es bereits seit dem 1. Oktober 1987. Anfangs hieß es allerdings noch „Guten Morgen mit Sat.1“. Von 1993 bis 1999 änderte das Magazin dann noch einmal seinen Namen und lief als „Deutschland Heute Morgen“. Seit 1999 geht die Show unter dem Namen Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ über den Sender. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.