Sarah Engels Nach Geburt von Tochter Solea – sie wiegt sich live auf Instagram

Die Sängerin Sarah Engels steht beim 25. RTL Spendenmarathon im Studio. Das Bild wurde am 20. November 2020 aufgenommen.

Die Sängerin Sarah Engels steht beim 25. RTL Spendenmarathon im Studio. Das Bild wurde am 20. November 2020 aufgenommen.

Sarah Engels schwebt im Baby-Glück: Vor wenigen Wochen kam Tochter Solea zur Welt. Seitdem nimmt die Sängerin ihre Fans hautnah mit und spricht sogar offen über ihr Gewicht.

Die Familie Engels ist vor Kurzem weiter gewachsen. Neben Sohn Alessio hat Sängerin Sarah Engels nun ihre erste Tochter, Solea, auf die Welt gebracht. Die 29-Jährige schwebt mit Ehemann Julian im Familien-Glück. 

Doch Sarah Engels scheint sich nicht lange auszuruhen. Denn schon wenige Wochen nach der Geburt treibt sie nun wieder fleißig Sport und sagt den Schwangerschafts-Kilos den Kampf an.

Sarah Engels: Sängerin spricht über Gewicht nach Schwangerschaft

Auf Instagram nimmt sie ihre Fans dabei natürlich hautnah mit. So auch am Sonntag (16. Januar), als sie sich zu ihrer Sporteinheit bei der Community meldet. „Ich habe diese Woche wieder mit Sport und mit der Rückbildung angefangen“, so die Ex-Frau von Pietro Lombardi

Alles zum Thema Social Media

In ihrer Story (diese ist nur 24 Stunden online sichtbar) erklärt Engels, sie habe sich das letzte Mal nach der Geburt gewogen. Damals zeigte die Waage 63 Kilo an. Sie habe wissen wollen, wie viele Kilos sie durch die Geburt verloren habe.

„Habe während der Geburt 5 Kilo verloren. Manche berichten, dass sie direkt zehn Kilo runter hatten, aber ich denke, das ist ganz individuell“, so Engels. Ihr Höchstgewicht hatte Sarah demnach während der Schwangerschaft mit 67-68 Kilo, vor der Schwangerschaft wog die Brünette nur 52 Kilo. 

Sarah Engels: Frischgebackene Mutter wiegt sich live auf Instagram

Die Sängerin geht super offen mit der Thematik um und stellt sich kurzerhand live auf die Waage: „Jetzt habe ich 60,7. Das heißt, in den letzten Wochen hat sich nicht allzu viel getan“, resümiert sie die vergangenen sechs Wochen.

Doch sie betont auch: Eine Diät mache sie momentan nicht und auch das Stillen würde ihr Hungergefühl steigern. Sie versuche nun aber, sich gesund und vollwertig zu ernähren und auf Süßigkeiten zu verzichten. Klingt, als würde die frischgebackene Mutter das Thema gelassen und sportlich sehen. Und mit ihrem Sportgeist hat die 29-Jährige ihre persönliche Wunschfigur sicher bald wieder zurück. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.