„Zu dumm dafür“ Sarah Engels blamiert sich mit Drohnen-Video

Sarah Engels hat am 28. Juni ein Babyupdate und dieses Foto, das in Berlin entstand, in ihrer Instagram-Story gepostet.

Sarah Engels (hier auf einem Schnappschuss im Juni in Berlin) hatte ein wenig „Pech“ beim Bedienen einer Drohne.

Sarah Engels (28) wollte im Urlaub auf Sardinien mit Ehemann Julian (28) ein Video per Drohne drehen. Nach einer Bruchlandung bat Sarah Engels per Instagram ihre Fans um Hilfe.

Cagliari. Die schönste Zeit des Jahres ist der Urlaub (okay, für einige Rheinländer eher der Karneval). Und am liebsten möchte man die schönen Eindrücke für immer festhalten, gern auch im Bewegtbild. Das hatten auch Sarah Engels und ihr Mann Julian im Sinn, als sie auf Sardinien eine Drohne steigen ließen. Oder besser: es versuchten...

Die mit einem Mädchen schwangere Sarah Engels und ihr Mann Julian verzichteten vor dem Start der Drohne darauf, sich via Tutorial über die Bedienung zu informieren - obwohl Sarah das noch vorgeschlagen hatte. Nach dem Motto „Learning by doing“ beziehungsweise „Wird schon gutgehen“ legten die beiden los.

Sarah Engels und ihr Julian werden Bruchpiloten

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln
  • Nach Zverev-Horror Freundin Sophia Thomalla geschockt: „Mein Herz zerschellte in tausend Teile“
  • „Was ist dein scheiß Problem?“ FC-Kickerin zeigt sich sinnlich am Strand: Fans haben klare Meinung
  • Schmerzhafter Schnapper-Clip Hund beißt Internet-Star in die Hoden – „Jeder Mann konnte es spüren“
  • „Traumfrau“ Für Rammstein-Show: Hier zeigt sich Ex-Box-Queen Regina Halmich im knappen Rocker-Outfit
  • Skandal-Stream YouTuber (23) sorgt mit Livestream für Eklat – „1500 Euro? Die piss ich, du Geringverdiener“

In ihrer Instagram-Story ist zu sehen, wie Sarah die Steuer-Apparatur der Drohne in der Hand hält. Dann knallt das gute Stück Elektronik volle Granate in einen Busch - was das Bild ein wenig, nun ja, wackeln lässt.

Sarah Engels und Julian am 16. Juli 2021 im Urlaub auf Sardinien bei einem missglückten Drohnen-Flug.

Sarah Engels hält das Steuer-Element der Drohne in der Hand. Der Jungfernflug auf Sardinien ging ordentlich in die Hose.

Ein wenig beschämt ob dieses Vorgangs sagte Sarah Engels in ihrer Instagram-Story: „Leute, ich muss euch was zeigen. Ihr dürft uns aber bitte nicht auslachen. Wir wollten heute die Drohne ausprobieren und da gab es 'ne Funktion, die hieß Quickshot. Und die filmt dann von alleine - automatisch. Also dachten wir.“

Sarah Engels bittet Fans um Hilfe

Augenzwinkernd schrieb die schwangere Sarah Engels noch über das Foto: „Leute, wir sind einfach zu dumm dafür“. Aber so dumm ist Sarah Engels nun auch wieder nicht, schließlich erbat sie sich Hilfe von ihren Fans und Followern, die sie fragte: „(...)ob diese Drohne so Sensoren hat, dass, wenn sie an irgendeinem Hindernis vorbei fliegt oder zu dicht dran kommt, dass sie dann irgendwie von alleine mit dem Sensor abbremst“. Die Antwort sind ihr die Fans noch schuldig. Wahrscheinlich hoffen sie auf ein neues Drohnen-Drama... (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.