Ärger nach Promi-BB Emmy Russ macht sexy Fotoshooting, Polizei muss sie stoppen

Hamburg – Auweia, diese Foto-Session könnte für „Promi Big Brother“-Star Emmy Russ (21) noch richtig Ärger bedeuten.

Die TV-Blondine hat sich nämlich bei einem Besuch in Hamburg dazu entschlossen, für ein sexy Shooting auf einer Motorhaube Platz zu nehmen. Sie blickt dabei unschuldig in die Kamera, spielt mit ihren langen Zöpfen herum und gewährt ihren Fans einen ziemlich schlüpfrigen Einblick unter ihren kurzen Rock.

Posen, die wir durchaus schon von Emmy Russ bei „Promi Big Brother” im TV gesehen haben.

Dumm nur, dass es diesmal ein Auto der Polizei sein musste. Und die Hamburger Beamten wenig Verständnis dafür zeigen, dass Emmy für Likes auf Instagram ihren Dienstwagen beschädigt haben soll.

Die Trash-Prinzessin hat ihren Hintern ausgerechnet im wohlhabenden Viertel Hamburg-Winterhude auf der Motorhaube der Polizei geparkt und die Anwohner haben den Vorfall sofort gemeldet, berichtet die Hamburger Polizei. Eine Frau würde sich auf dem Streifenwagen räkeln, „um schöne Fotos von sich zu machen“, hieß es.

Emmy Russ räkelt sich auf Streifenwagen und hat Ärger mit der Polizei

Dafür hatte sich Emmy ausgerechnet den Streifenwagen „Peter 33/10“ ausgesucht, der zu dem Zeitpunkt nicht im Blickpunkt der Wache gestanden habe. Nach dem Anruf aber konnte die Polizei Emmy zusammen mit ihrer Mutter vor Ort antreffen. Die Motorhaube sei beim Posieren eingedrückt worden, teilt die Polizei weiter mit.

Die Folge: Emmy bekam eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung, die Fotos auf Instagram dienten dabei vorzüglich als Beweismittel. Außerdem musste die TV-Blondine mit ins Polizeikommissariat zur Personalienfeststellung. Nun laufe ein Ermittlungsverfahren, der verursachte Schaden werde auf mehrere hundert Euro geschätzt.

„Unsere Bitte: Ja, unsere Streifenwagen können ziemlich sexy sein! Gern könnt ihr sie fotografieren!“, erklärt die Polizei Hamburg. „Achtet aber bitte unbedingt darauf, dass sie dabei nicht beschädigt werden – einfach draufsetzen oder -klettern geht defintiv zu weit!“

Emmy Russ: „Habe blaue Flecken kassiert”

Auch Emmy selbst hat sich zu dem Vorfall geäußert: „Wieso ich nach diesem Foto festgenommen wurde, 2 Anzeigen und blaue Flecken kassiert hatte und ohne meinen Rock die Wache verlassen musste nach Stunden... Erfahrt ihr die Tage“, schreibt sie zu ihrem Polizeiauto-Post auf Instagram.

Wie selbst die Situation beschreibt und was nun nach dem verursachten Schaden auf sie zukommt, bleibt abzuwarten. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.