„Wir distanzieren uns ganz klar“ Sex-Aussage von Pietro Lombardi bringt Ex Sarah auf den Baum

Der Sänger Pietro Lombardi kommt zum Prominentenspiel im Rahmen des Hallenfußballturniers «Schauinsland Reisen Cup».

Pietro Lombardi (hier im Januar 2019) steht wegen einer Sex-Aussage in der Kritik. Nicht nur bei Ex-Frau Sarah Engels. 

Seine Söhne sollen früh Spaß im Bett haben – eine Tochter aber nicht. Pietro Lombardi steht wegen Aussagen in seinem Podcast in der Kritik. Nicht nur bei Ex-Frau Sarah Engels.

Diese Sätze sollte er besser noch einmal überdenken! Mit einer Sex-Aussage im Pärchen Podcast „Laura und Pietro – ON OFF“ hat DSDS-Juror Pietro Lombardi für mächtig Wirbel gesorgt. 

Auch seine Ex Sarah Engels (gemeinsam haben die beiden Sohn Alessio) bekam Wind davon – und stellte schnell klar, dass sie hier so gar nicht der Meinung ihres Ex-Mannes ist. 

Pietro Lombardi wünscht seinen Söhnen frühen Sex

Was nicht nur seine Ex so auf den Baum brachte? Im Gespräch mit seiner Verlobten Laura Maria Rypa (sie und Pietro erwarten ein gemeinsames Kind) ging es auch darum, wer in der Erziehung strenger sein werde. 

Alles zum Thema Pietro Lombardi

Laura: „Also ich glaube, irgendwann, wenn unser Junge eine Frau mit nach Hause bringt, bin ich strenger.“ Wann dieser Zeitpunkt kommen wird? Für Pietro offenbar nicht früh genug. Der Sänger: „Lass ihn doch Spaß haben, ab 10 geht’s los!“

Und damit meint er – anders als Laura hofft – keine „Kindheitsliebe“. Im Gegenteil. „Also, wenn unser Kind 13 ist, dann ist schon Ramba Zamba!“, hofft er auf einen potenten Pietro-Sprössling. 

Und der baldige Zweifach-Vater ist sich sicher: „Ich glaube, als Papa ist man ein bisschen stolz, wenn der Sohn mit 13 kommt und sagt: ‚Papa, ich habe heute Spaß gehabt.‘“

Während das für eine Tochter nicht gelte (Pietros Meinung dazu: „Mädchen haben viel schneller einen Ruf zu verlieren“), gelte es aber wohl für all seine Söhne. Also auch für den siebenjährigen Alessio. 

Sarah Engels distanziert sich von Aussage ihres Ex Pietro Lombardi

Dessen Mutter Sarah Lombardi sieht das aber ganz anders. „Wir möchten aufgrund unserer Fürsorgepflicht klarstellen, dass wir uns als Familie von solchen Aussagen ganz klar distanzieren und eine andere Wertevermittlung anstreben“, schrieb sie in ihrer Instagram-Story. 

Bleibt nur die Frage, an wessen Werten sich Alessio in ein paar Jahren mal mehr orientiert. 

Wann Pietro selbst sein erstes Mal hatte, verrät er nicht. Allerdings durfte er früher selbst keine Freundinnen mit nach Hause bringen und fand das richtig doof. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.