+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

Nächster RückschlagNach ProSieben-Aus: RTL wirft Show von Elton aus dem Programm

Moderator Elton (bürgerlich Alexander Duszat) posiert am 05.05.2014 in Hamburg.

Nach seinem Aus bei „Schlag den Star“ muss Moderator Elton (bürgerlich Alexander Duszat), hier im Mai 2014, den nächsten Rückschlag einstecken.

Nicht nur bei „Schlag den Star“ ist Schluss für Elton. Eine andere Sendung des Moderators fliegt gleich direkt aus dem Programm – und das bei RTL.

von Klara Indernach (KI)

Nach mehr als 20 Jahren ist für Elton Schluss bei ProSieben. Er ist nicht mehr als Moderator in der Show „Schlag den Star“ zu sehen. ProSieben gab bekannt, dass künftig Mattias Opdenhövel durch das Format führen wird.

Ein wütendes und enttäuschtes Statement von Elton deutete darauf hin, dass es hinter den Kulissen im Vorfeld zu Konflikten gekommen war. Der Hintergrund schien sein Engagement beim Konkurrenten RTL zu sein. Dort gibt es jetzt den nächsten Rückschlag.

„Blamieren oder Kassieren“: Show mit Elton fliegt aus dem Programm

Am Donnerstag (18. April 2023) zeigt RTL die letzte Folge der Quizshow „Blamieren oder Kassieren“. Das berichtet „bild.de“. Die Folge wurde bereits im Herbst 2023 produziert. Ein RTL-Sprecher erklärte gegenüber der Zeitung: „‚Blamieren oder Kassieren‘ hatte einen starken Staffelstart, konnte die Marktanteile aber nicht durchgängig halten“

Alles zum Thema RTL

Seit dem 21. September 2023 lief „Blamieren oder Kassieren“ bei RTL in der Primetime. Die Auftaktfolge sahen zwei Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Am 14. Dezember schalteten nur noch 1,3 Millionen Menschen ein.

Ursprünglich war das Format Teil von „TV total“. Moderator Stefan Raab und ein Publikumskandidat stellten sich damals noch den Fragen von Quizmaster Elton. Später war die Fragerunde auch bei „Schlag den Raab“ und „Schlag den Star“ zu sehen.

Auch interessant: Nach ProSieben-Aus für Elton – Oliver Pocher nennt ihn „beleidigte Leberwurst“

Die Entscheidung, keine neuen Folgen von „Blamieren oder Kassieren“ zu produzieren, hat jedoch keinen Einfluss auf Eltons Zukunft bei RTL. Der Sendersprecher betonte gegenüber „bild.de“, dass sie sich nun auf andere Projekte mit Elton konzentrieren, wie beispielsweise „Drei gegen Einen“ und „Das RTL EM-Studio – Alle Spiele, Tore, Emotionen“.

Bereits letzte Woche erklärte die RTL-Programmdirektorin Inga Leschek, dass sie froh sind, den Moderator im Team zu haben: „Wir lieben Elton. Und wenn er jetzt auf einmal ein bisschen mehr Zeit hat, dann wird ihn die RTL-Family natürlich mit offenen Armen empfangen. Unser Publikum hat ihn schon ins Herz geschlossen.“

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Luisa Stickeler) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.