+++ EILMELDUNG +++ Schrecklicher Fund bei Mäharbeiten Landwirt findet Kinderleiche – ist es der vermisste Arian (6)?

+++ EILMELDUNG +++ Schrecklicher Fund bei Mäharbeiten Landwirt findet Kinderleiche – ist es der vermisste Arian (6)?

Nach „Make Love, Fake Love“Antonia Hemmer in neuer Show zu sehen – ist sie noch Single?

Das Spiel „Blindes Huhn“ findet Antonia Hemmer noch ganz lustig. Auf der 28 Meter hohen Wasserrutsche ist die Höhenangst jedoch stärker. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)

Das Spiel „Blindes Huhn“ fand Antonia Hemmer noch ganz lustig. Auf der 28 Meter hohen Wasserrutsche war die Höhenangst jedoch stärker.

Antonia Hemmer ist aktuell extrem gefragt: Als heiße Single-Lady verdrehte sie zuletzt bei „Make Love, Fake Love“ den Kandidaten den Kopf. Nun ist die Influencerin bereits in einem neuen TV-Format zu sehen.

von Julia Bauer (jba)

Gerade erst wurde das dramatische und für viele Fans aufwühlende Finale von „Make Love, Fake Love“ ausgestrahlt, da ist Antonia Hemmer bereits ab Samstagabend (18. Mai 2024) in einem neuen TV-Format auf RTL zu sehen. 

Vielmehr interessiert die Fans der Reality-TV-Teilnehmerin jedoch die Frage nach ihrem Beziehungsstatus. Nachdem sich Antonia im Showdown von „Make Love, Fake Love“ für den untreuen Xander entschieden hatte – der Münchner ging als vergebener Mann in die Show – und in der Wiedersehensshow herauskam, dass nach rund vier Wochen schon wieder alles vorbei war mit den beiden, hatten einige Zuschauerinnen und Zuschauer die Hoffnung, dass die Ex von Bauer Patrick Romer nun endlich ihren Mr. Right gefunden hat.

Antonia Hemmer verrät nach Dating-Show ihren Beziehungsstatus

Denn viele Fans sahen in „Make Love, Fake Love“-Kandidat Nico den Richtigen für Antonia Hemmer. So schrieb eine Followerin unter den neuesten Instagram-Beitrag von Antonia: „Nico, wir haben alle auf dich gewettet.“

Alles zum Thema RTL

Eine andere Userin kommentierte: „Ein richtiger Kavalier gibt nicht so schnell auf. Immer schön in der Nähe bleiben und den richtigen Moment abpassen.“

Hier lesen: „Schäme mich, ein Mann zu sein“ – „Make Love, Fake Love“-Kandidat ist völlig entsetzt

Doch Antonia beendete alle Spekulationen auf einen Schlag und stellte mit ihrem neuen Post klar: „Für mich geht das Leben weiter als Single, endlich muss das auch kein Geheimnis mehr bleiben. Ich bin happy alleine und bin gespannt, was die Zukunft mit sich bringt.“

Hier den Instagram-Beitrag von Antonia Hemmer ansehen:

Ihren Fans verspricht Antonia aber: „Ich halte euch natürlich immer auf dem Laufenden, was die Liebe angeht!“

Auch, wenn ihre Zeit bei „Make Love, Fake Love“ „wie eine Achterbahn mit Tausend Loopings” gewesen sei, hat sie die Aufmerksamkeit der Männer offensichtlich sehr genossen. „Wir haben zusammen gezittert, gebangt, gehofft und geweint – und dafür sage ich jedem von euch hier nochmal danke.“

Antonia Hemmer: „Ich wusste lange nicht, wo oben und unten war”

Zu ihrer finalen Entscheidung hatte Antonia auch noch ein paar Worte für ihre Followerinnen und Follower: „Ich wusste eine lange Zeit nicht, wo oben und unten war und musste trotzdem harte Entscheidungen treffen. Welche, die vielleicht nicht jeder verstanden hat. Doch es ist immer leicht, den richtigen Weg zu wählen, wenn man das Ziel kennt. Das war mir ja durch die Natur der Show verwehrt.“

Hier lesen: Antonia Hemmer rechnet öffentlich mit ihrem Ex Patrick ab

Am Samstag (18. Mai 2024) starteten die „RTL Wasserspiele“. Antonia Hemmer war mit am Start und drückte sich vor einer Aufgabe. „Ich habe morgen wahrscheinlich Herpes überall durch den Stress.“

Neben Antonia Hemmer nahmen weitere bekannte TV-Namen teil, darunter „The 50“-Kandidat und Podcaster Serkan Yavuz, Pascal Hens (ehemaliger Handball-Profi und „Let's Dance“-Sieger 2019), Party-Sängerin Isi Glück oder „Let's Dance“-Profi Valentin Lusin, der vor Kurzem zum ersten Mal Vater wurde.

Als die größte Wasserratte entpuppte sich übrigens Adriano Salvaggio.  Acht Promis wagen sich auf Teneriffa in die feuchte Schlacht. Mit 29 Rutschen, dem 28 Meter hohen „Tower of Power“ und einem Wellenbecken mit bis zu vier Meter hohen Wellen, wurden die Promis auf ihre Wassertauglichkeit getestet.

Laura Papendick, Jan Köppen und Oliver Pocher übernahmen die Moderation. Im vergangenen Jahr ging Reality-TV-Sternchen Cecilia Asoro als Siegerin hervor.