Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

„The Masked Singer“ Vor Finale am Samstag: Diese Promis sind schon enttarnt

Moderator Matthias Opdenhövel steht in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ auf der Bühne.

„The Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel (51) steht am 16. Oktober 2021 neben dem Pokal der Show. Am Samstag (20. November) entscheidet sich, wer den Pokal gewinnen wird. Sechs Promis mussten auf dem Weg ins Finale bereits ihre Maske fallen lassen. 

„The Masked Singer“ 2021 geht zu Ende. Doch vorher steigt am Samstag (20. November) noch das große Finale. Von zehn Kostümen haben es vier in die Finalshow geschafft. Welche Kostüme in der fünften Staffel dabei waren und welche Promis sich bereits demaskieren mussten. 

Köln.  Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werden die Fans der Show „The Masked Singer“ am Samstagabend (20. November) vor dem Fernseher sitzen. Dann geht es im großen Finale der Show um den Titel  „The Masked Singer 2021.“ 

Am 16. Oktober waren zehn unter Kostümen versteckte Promis in ihr großes Abenteuer auf der Bühne von „The Masked Singer“ gestartet. 

„The Masked Singer“ 2021: Alle Kostüme der fünften Staffel

In der fünften Staffel „The Masked Singer“ gab es Kostüme aus den verschiedensten Bereichen des Lebens. Dabei waren:

Alles zum Thema ProSieben
  • „Schlag den Star“ Kino-Star Frederick Lau plaudert über Sex-Deal mit seiner Ehefrau
  • „Let’s Dance“ Was lief zwischen Janin Ullmann und Neymar? – „Es war eine schöne Zeit“
  • „The Masked Singer“ 2022 Alle Demaskierungen im Überblick
  • „TV total“ Pufpaff knallhart – Moderator schießt scharf gegen Deutschland
  • „Masked Singer“ Plötzlich wendet sich Moderator direkt an eine Frau – es ist nicht seine Gattin
  • „The Masked Singer“ 2022 Ruth Moschner – sie wird in die Verzweiflung getrieben
  • Marco Schreyl Comeback bei DSDS, aber etwas nervte die Zuschauer gewaltig
  • Tamina Kallert Für „Wunderschön“-Moderatorin endet WDR-Dreh schmerzhaft
  • Joko und Klaas Ex-Topmodel mit dabei – die zeigt sich vorab mit schleimiger Oberweite
  • Joko und Klaas ProSieben-Duo rührt mit Ukraine- Aktion zu Tränen – „ein Stück Fernsehgeschichte“
  • Die Chili
  • Der Hammerhai
  • Das Stinktier
  • Der Phönix
  • Der Teddy
  • Das Axolotl
  • Der Mops
  • Die Heldin
  • Mülli Müller
  • Die Raupe

Die Regeln von „The Masked Singer“ besagen, dass am Ende jeder Show das Kostüm die Show verlassen muss, das die wenigsten Stimmen der Zuschauer erhielt. In der ersten Show traf es die Chili. 

„The Masked Singer“ 2021: Die Chili war Jens Riewa

Unter der Chili verbarg sich ein Promi, den die Zuschauer bisher in erster Linie aus der ARD kannten – Nachrichten-Sprecher Jens Riewa (58). Der Fernsehmoderator performte in der ersten Show unter dem Kostüm der Chili den Song „Can U Feel It“ von „The Weather Girls“. 

Die Fans von „The Masked Singer“ waren auf Instagram begeistert von der Demaskierung der Chili, fanden es zum Teil aber auch schade, dass er schon raus war. Ein User schrieb über Jens Riewa als Chili: „Man merkt ihm einfach an, wie sehr er es geliebt und gelebt hat. Schade das er es nur für eine Show erleben durfte… Danke trotzdem! Ein mega sympathischer Mann.“

„The Masked Singer“ 2021: Der Hammerhai war Pierre Littbarski

In der zweiten Show am 23. Oktober 2021 bekam der Hammerhai die wenigsten Stimmen der Zuschauer und schied aus. 

Pierre Littbarski, ehemaliger Fußballer und Weltmeister, steht als enttarnter Hammerhai in der ProSieben-Show „The Masked Singer.“

Pierre Littbarski steht am 24. Oktober 2021 mit seinem Hammerhai-Kostüm auf der Bühne von „The Masked Singer“. Der Ex-Fußballer schied in der zweiten Folge der Show aus. 

Unter dem Kostüm des Hammerhais verbarg sich eine echte Fußball-Legende: Ex-1. FC Köln-Spieler und Weltmeister von 1990, Pierre Littbarski (61). 

„The Masked Singer“ 2021: Das Stinktier war Peter Kraus

In den ersten beiden Shows von „The Masked Singer“ überzeugte das Stinktier die Zuschauer zu Hause. Doch dann erwischte es das geruchsintensive Tier am Ende doch. Am Ende der dritten Show schied es aus. Das Positive: Weder die Zuschauer zu Hause noch das Rate-Team um Ruth Moschner (45) und Rea Garvey (48) haben geahnt, welche Legende sich unter dem Kostüm versteckt. 

Kein Geringerer als Schauspieler Peter Kraus (83) schwang als Stinktier zwei Folgen lang bei „The Masked Singer“ die Hüften und begeisterte damit die Zuschauer. Nach Dieter Jürgen „Didi“ Hallervorden (86), der 2020 in der zweiten Staffel der Show als Chamäleon dabei war, war Kraus der zweitälteste Teilnehmer der Show. 

„The Masked Singer“ 2021: Der  Phönix war Samuel Koch

Der Phönix galt als eines der schönsten und gleichzeitig aufwendigsten Kostüme der fünften Staffel von „The Masked Singer.“ Und nicht nur das machte das Kostüm einzigartig. Denn der Promi unter dem Kostüm performte auf der Bühne in einem Rollstuhl. 

Der Moment, als sich der Phönix in der vierten Folge der Show demaskierte, war vermutlich einer der emotionalsten der Staffel. Denn unter dem mythischer Vogel verbarg sich ein Promi, der Teil eines der traurigsten Momente in der deutschen Fernsehgeschichte war: Schauspieler Samuel Koch.

Koch trat am 4. Dezember 2010 als Wettkandidat in der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ auf und wettete damals, dass er mit Sprungfedern über auf ihn zufahrende Autos springen kann.

Doch beim vierten Auto, in dem sein Vater saß, stürzte er schwer. Die Folge war eine Querschnittslähmung und ein Leben im Rollstuhl. Trotzdem schaffte es der heute 34-Jährige, sich eine Karriere als Schauspieler aufzubauen. 

„The Masked Singer“ 2021: Annemarie Carpendale als Teddy

Im Halbfinale von „The Masked Singer“ am 12. November 2021 gab es eine Besonderheit. An jenem Samstagabend schieden gleich zwei Kostüme aus. 

Das erste Kostüm, für das im Halbfinale Endstation war, war der Teddy. Viele Zuschauer hatten über Wochen vermutet, dass der Teddy die „Germany’s Next Topmodel“-Gewinnerin 2006  Lena Gercke (33) sei. Doch nicht das Model steckte unter dem Teddy, sondern eine bekannte ProSieben-Moderatorin. 

Annemarie Carpendale, Moderatorin, steht als enttarnte Figur „Der Teddy“ in der ProSieben-Show „The Masked Singer.“

ProSieben-Moderatorin Annemarie Carpendale als entarnter Teddy bei „The Masked Singer“. Carpendale musste im Halbfinale der Show am 13. November 2021 die Show verlassen. 

Unter der Maske des Teddys kam mit Annemarie Carpendale (44) eine echte Überraschung hervor. Die Moderatorin hatte es geschafft, mehrere Wochen lang an einem Abend erst bei „The Masked Singer“ aufzutreten und im Anschluss als Moderatorin durch die anschließend folgende Sendung „Red“ zu führen. 

„The Masked Singer“ 2021: Das Axolotl war Andrea Sawatzki

Als Zweites schied am Ende des Halbfinales bei „The Masked Singer“ dann auch noch das Axolotl aus. Und auch beim mexikanischen Schwanzlurch gab es eine kleine Überraschung.

Während die Fangemeinde unter dem Kostüm Comediennes wie Anke Engelke (55) oder Martina Hill (47) verdächtigten, sahen die Zuschauer am Ende Schauspielerin Andrea Sawatzki (58) auf der Bühne. 

„The Masked Singer“ 2021: Wer ist im Finale?

Am Samstag (20. November) geht die fünfte Staffel „The Masked Singer“ ins Finale. In dem treten die letzten vier Kostüme gegeneinander an und werden versuchen, das Publikum zu Hause so von sich zu überzeugen, dass sie am Ende der Gewinner von „The Masked Singer“ 2021 werden.

Ein letztes Mal auf der Bühne von „The Masked Singer“ zu sehen sein werden die Kostüme: Die Heldin, der Mops, die Raupe und Mülli Müller. Alle werde sie am Ende der Show demaskiert, doch nur einer wird danach der Gewinner von „The Masked Singer“ 2021 sein. (wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.