„Bitte entfolgt mir“ Lola Weippert platzt in Video der Kragen – Fan-Reaktion spricht Bände

RTL-Moderatorin Lola Weippert hat sich mit deutlichen Worten gegen alle Impfverweigerer gerichtet. Hier ein Selfie, das die 25-Jährige auf Instagram veröffentlichte.

RTL-Moderatorin Lola Weippert hat sich mit deutlichen Worten gegen alle Impfverweigerer gerichtet. Hier ein undatiertes Selfie, das die 25-Jährige auf Instagram veröffentlichte.

Lola Weippert (25) hat auf Instagram alle Corona-Leugner und Impfgegner aufgefordert, ihr Profil zu verlassen. So reagieren die Fans.

Die hübsche RTL-Moderatorin Lola Weippert (25) hat sich bisher bei der ganzen Corona-Diskussion ziemlich zurückgehalten. Am Freitagabend (26. November 2021) war aber Schluss – da platzte ihr der Kragen. Bei Instagram postete sie ein Video, das Lola mit den Worten „Ich will seit einigen Tagen ein Thema ansprechen...“ beginnt.

Ihre Botschaft ist deutlich und richtet sich an alle Corona-Leugner und Impfgegner, die sich auf Lola Weipperts Instagram-Profil tummeln.

Lola Weippert richtet sich an alle Corona-Leugner und Impfgegner

„Liebe Corona-Leugner und Impfgegner: Bitte, entfolgt mir!“, fordert sie die entsprechenden Personen auf. „Ihr macht mich wahnsinnig, ihr macht mich wütend und ihr macht mich traurig.“

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln

„Ich kann nicht nachvollziehen, wie man – wenn man sich mit Corona wirklich befasst, wenn man sich Dokumentationen anschaut, wenn man die richtigen Quellen liest – ich kann es mir nicht erschließen, wie man dann sagt, ‚oh ne, ich lass mich nicht impfen.‘ Wir müssen uns miteinander solidarisieren.“

Lola Weippert fordert Corona-Leugner auf: „Bitte entfolgt mir“

Lola gerät dabei immer mehr in Rage: „Wir wollen doch alle, dass die Vergangenheit mit all den Freiheiten irgendwann in der Zukunft wieder Realität ist. Und das schaffen wir nur, indem wir alle an einem Strang ziehen. Ich bin deshalb mittlerweile sogar für die Impfpflicht.“

Unter dem Post der RTL-Moderatorin entwickelt sich natürlich sofort eine heiße Diskussion zwischen ihren wahren Fans und Impfgegnern – und tatsächlich gibt es auch Personen, die Lola jetzt den Rücken zugekehrt haben und ihr nicht mehr auf Instagram folgen... 

  • „Es müssen mehr Leute, die in der Öffentlichkeit stehen, so reagieren! Danke Lola.“
  • „DANKE, dass das mal jemand offen anspricht!“
  • „Liebe Lola, DEIN Profil, DEINE Regeln! Tolles Statement! Impfen hat für mich nicht nur etwas mit Eigenschutz oder den Schutz meiner Liebsten zu tun… Sondern auch sehr viel mit Solidarität!“
  • „Schade... Bin dir gerne gefolgt... alles Gute für dich trotzdem und deinem Lolaland“
  • „Impfen sollte jedem selbst seine Entscheidung sein. Der Druck, der aktuell ausgeübt wird, kann doch nicht richtig sein?“

Insgesamt zeigt die Reaktion aber: Ihre Fans stehen hinter Lola Weippert. Gemessen an ihrer Followerzahl (rund 437.000) sind diejenigen, die dem Aufruf folgten, aber nur wenige. „Ungefähr 2.000 Leute sind Lola entfolgt“, so ihre Managerin am Samstagnachmittag auf Nachfrage von EXPRESS.de. Sie fügt hinzu: „Das ist auch völlig fein für uns!“ (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.