+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

„Let’s Dance“-Star Amira PocherSexy Foto macht Fans verrückt – „Oh mein Gott“

Amira Pocher kommt zu einer Benefiz-Gala zugunsten der McDonald's Kinderhilfe-Stiftung. Das Bild wurde am 10. November 2018.

Amira Pocher macht vor ihrer „Let's Dance“-Teilnahme noch einmal Urlaub.

In drei Wochen startet die neue Staffel „Let’s Dance“ bei RTL. Mit dabei ist auch Amira Pocher. Und die Gattin von Komiker Oliver Pocher beweist nun eindrucksvoll, dass sie schon jetzt topfit ist.

Noch einmal ein wenig Entspannung, bevor dann in drei Wochen „Let’s Dance“ startet. Oliver Pocher und seine schöne Frau Amira gönnen sich gerade noch einen Urlaub in Dubai, bevor die nächsten Wochen nur noch im Zeichen des Tanzes stehen.

Und eines kann man Amira Pocher mit Sicherheit nicht vorwerfen. Dass sie bislang nichts getan hat. So teilte die 29-Jährige am Samstag (29. Januar 2022) ein Foto aus dem Urlaub. Und macht damit ihre Fans vollkommen verrückt.

„Let's Dance“-Star Amira Pocher im sexy Bade-Outfit

So lässt Amira Pocher in ihrem schwarz-weißen Badeanzug richtig tief blicken und zeigt ihren durchtrainierten Tanz-Körper. Die Fans lieben das neue Bild der Pocher-Gattin.  „Oh mein Gott, der Badeanzug ist der Hammer“, schreibt eine Followerin. Und eine andere ergänzt: „Wie schööööön. Solche Bilder sind in diesen Zeiten echt Balsam für die Seele.“ „So eine wahnsinnig schöne Frau“, ergänzt noch eine weitere Followerin.

Alles zum Thema Amira Pocher

  • Amira Pocher wurde am 28. September 1992 in Klagenfurt am Wörthersee geboren
  • 2016 lernte sie Komiker Oliver Pocher kennen
  • Im Oktober 2019 heiratete das Paar
  • Das Paar hat zwei Söhne

Wie wahr. So dürfte der Urlaub in Dubai auch gut für das Seelenheil von Oliver und Amira sein. Berichtete das Paar doch in seinem Podcast „Die Pochers hier“, dass zuletzt bei ihnen eingebrochen worden sei.

Besonders dramatisch: Das Paar war mitsamt der Kinder während des Einbruches im Haus, hätten also jederzeit auf die Gangster treffen können. „Ich darf nicht daran denken, wenn wir ihm mit den Kindern auf dem Arm begegnet wären. Ich habe Angst, die Kinder allein schlafen zu lassen“, erklärt Amira ihre Ängste. (göt)