+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

Exklusiv

Unterstützung im Studio?Moderatorin von ihrer „Let’s Dance“-Favoritin überzeugt: „Zu 100 Prozent“

Jana Wosnitza (2.v.r.) und Sophia Thiel (3.v.r.) beim Dance Battle bei „Let’s Dance“ mit Tony Bauer (l.), Biyon Kattilathu (v.) und Mark Keller (r.).

Tony Bauer, Sophia Thiel, Jana Wosnitza, Mark Keller (v.l.n.r.) und Biyon Kattilathu (v.), hier in Show vier am 22. März 2024 beim Dance Battle, dürfen weiter vom Sieg bei „Let’s Dance“ träumen.

Jana Wosnitza hat sich bei „Let’s Dance“ Stück für Stück gesteigert, holte zwischenzeitlich sogar schon 29 Punkte. Eine gute TV-Freundin glaubt: Die Moderatorin bringt die perfekte Mischung für den Sieg mit.

von Béla Csányi (bc)

Beim Super Bowl in Las Vegas erlebte Jana Wosnitza (30) als Football-Moderatorin zu Beginn des Jahres ihren ersten großen Wurf bei RTL. Folgt mit dem Gewinn bei „Let’s Dance“ schon bald der nächste sportliche Meilenstein für die Kölnerin?

Nach mäßigem Start ertanzte sich Wosnitza von Woche zu Woche mehr Anerkennung der anfangs noch strengen Jury um Chefkritiker Joachim Llambi (59). Dank starker Auftritte darf sie sich mit Partner Vadim Garbuzov (36) längst zum erweiterten Favoritenkreis zählen. Davon ist auch eine gute TV-Freundin fest überzeugt.

„Let’s Dance“: Hat Jana Wosnitza das Zeug für den Sieg?

Auch wenn die gemeinsame Freundschaft inzwischen die Distanz zwischen Köln und München überbrücken muss, verfolgt Moderatoren-Kollegin Lili Engels (27) die Entwicklung von Jana Wosnitza ganz genau.

Alles zum Thema RTL

„Meine Freitagabende sind aktuell geblockt“, verrät Engels im Gespräch mit EXPRESS.de. Wenn ihre gute Freundin auf der Tanzfläche um Jury-Punkte und Fan-Votings kämpft, hat bei der leidenschaftlichen Fußball-Anhängerin sogar das runde Leder Sendepause. Ihr großer TV-Tag ist ohnehin der Montag, wo sie die Sport1-Übertragungen der Frauen-Bundesliga moderiert.

Beide lernten sich in gemeinsamen Zeiten bei Sport1 kennen, die gute Beziehung hielt auch nach Wosnitzas Köln-Rückkehr und dem Wechsel zu RTL im vergangenen Jahr.

Hier gibt es das gemeinsame Foto aus Sport1-Zeiten bei Instagram:

Die Osterpause bei „Let’s Dance“ nutzte das TV-Duo zuletzt für das Wiedersehen und gemeinsame Frühlingstage in der alten Heimat. „Akkus sind wieder aufgeladen – danke München“, schrieb Wosnitza nach ihrem Abstecher und vor dem Start einer neuen Trainingswoche bei Instagram.

Mit der harten Arbeit abseits der Shows kämpfte sich die wohl ehrgeizigste Teilnehmerin der laufenden Staffel bis auf die Spitzenränge vor. Engels ist daher überzeugt: „Wenn jemand gewinnen kann, dann zu 100 Prozent Jana. Die Mischung aus Talent und Ehrgeiz ist perfekt, das kann man auch nicht lernen oder trainieren.“

Lili Engels und Maik Franz halten bei einer Übertragung der Frauen-Bundesliga bei Sport1 Mikrofone in der Hand.

Mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Maik Franz moderiert Lili Engels bei Sport1 die Übertragungen zur Frauen-Bundesliga. (Foto: 25. März 2024)

Satte 29 Punkte zückte die Jury nach der Osterpause für den Langsamen Walzer. Geht es nach Engels, ist bald auch die volle Punktzahl fällig. „Ich gehe von baldigen 30 Punkten und am Ende auch dem Sieg aus“, ist sie überzeugt. 

Persönliche Unterstützung konnte sie Freundin Jana Wosnitza bislang zwar nicht leisten, das soll sich auf dem Weg zum Titel aber möglichst ändern. Entsprechend kündigt Lili Engels bereits ihren Köln-Besuch an: „Ich hoffe, demnächst auch noch mal im Studio vorbeigucken zu können.“