+++ EILMELDUNG +++ „Schaut nicht gut aus“ Bittere Gewissheit bei Kainz: FC-Kapitän wird länger fehlen

+++ EILMELDUNG +++ „Schaut nicht gut aus“ Bittere Gewissheit bei Kainz: FC-Kapitän wird länger fehlen

„Let’s Dance“Kandidat riskiert bei jedem Tanz seine Gesundheit – „darf keinen Fehler machen“

Tony Bauer mit Anastasia Stan in der zweiten Live-Show der 17. Staffel der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ am 8. März 2024.

Tony Bauer mit Anastasia Stan in der zweiten Live-Show der 17. Staffel der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ am 8. März 2024.

Dass Tony Bauer bei „Let’s Dance“ mitmacht, ist nicht selbstverständlich. Er leidet an einer schweren Krankheit – und riskiert bei jedem Tanz seine Gesundheit.

von Klara Indernach (KI)

Die Kandidatinnen und Kandidaten von „Let’s Dance“ geben jede Woche alles auf dem Parkett der RTL-Show. Einer der Promis geht aber noch weiter.

Mit jedem Tanz setzt er sich selbst einem hohen Risiko aus. Denn schon ein kleiner Fehler hätte gesundheitliche Folgen.

„Let’s Dance“ 2024: Tony Bauer riskiert mit jedem Tanz gesundheitliche Folgen

Comedian Tony Bauer (hier erfährst du alles über ihn und seine Krankheit) beeindruckt in der RTL-Show aktuell nicht nur mit seinem Humor, sondern insbesondere mit seinem, von vielen unerwarteten, Tanztalent.

Alles zum Thema RTL

Bei „Stern TV“ sprach er am Mittwochabend (13. März 2024) über seine bewegende Lebensgeschichte und sprach offen über die Risiken, die er für seinen Traum vom Sieg bei „Let’s Dance“ bewusst in Kauf nimmt.

„Let's Dance“

Diese Promis mussten verletzt aufgeben

1/9

Bauer leidet am seltenen Kurzdarmsyndrom. Nach mehrern Operationen ist er heute auf einen speziellen Rucksack angewiesen, der lebensnotwendige Flüssignahrung direkt in seinen Körper leitet. Diesen Rucksack bezeichnet er als seinen „Überlebensrucksack“, ein ständiger Begleiter, der ihm das Leben ermöglicht.

Für seine Teilnahme an „Let’s Dance“ muss Bauer den Rucksack ablegen, was jedes Mal ein beträchtliches Risiko darstellt. „Ich darf keinen Fehler machen“, sagt er. Alles muss steril bleiben, ansonsten droht eine Blutvergiftung. Nach jeder Show und jeder Probe, so Bauer, muss er den Schlauch wieder anlegen, um mit den lebenswichtigen Nährstoffen versorgt zu werden. 

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Trotz der ständigen Gefahren und Herausforderungen erklärt Bauer, dass die Teilnahme bei „Let’s Dance“ für ihn eine Herzensangelegenheit ist. Schon als Kind schaute er die Show aus dem Krankenhausbett zusammen mit seiner Großmutter und träumte davon, selbst einmal auf der Bühne zu stehen. Heute lebt er diesen Traum und zeigt sich von der Chance, bei „Let’s Dance“ mitzumachen, überwältigt und dankbar. „Ab und zu versteh ich’s selber nicht“, gesteht er, zeigt sich aber optimistisch: „Ich glaube wirklich, ich kann gewinnen.“

Auf die Frage einer Zuschauerin, was die größte Herausforderung sei, antwortet Bauer: „Alles. Das ist mega neu. Alles ist anstrengend!“ Er zieht jedoch Motivation aus dem Gedanken, dass er für andere, die ähnliche Schwierigkeiten durchleben, ein Vorbild sein kann. Er berichtet von einer bewegenden Sprachnachricht eines kleinen Mädchens, die ihn in schwierigen Momenten an seine Mission erinnert.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Simon Küpper) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.