+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

Ex-„Let's Dance“-StarsLuca Hänni und seine Christina lüften Beziehungs-Geheimnis – „war so schrecklich“

Tänzerin Christina Luft und Sänger Luca Hänni beim 25. RTL Spendenmarathon 2020

Tänzerin Christina Luft und Sänger Luca Hänni, hier beim 25. RTL Spendenmarathon 2020, haben nun einen gemeinsamen Podcast. Die erste Folge wurde am 20. März 2024 veröffentlicht. 

Christina und Luca Hänni sind nun auch unter die Podcaster gegangen. In der ersten Folge hat das Paar direkt brisante Beziehungsdetails preisgegeben...

von Julia Bauer (jba)

Während sie voller Vorfreude auf ihr erstes gemeinsames Baby warten, haben Luca und Christina Hänni ihren Podcast gestartet. So fröhlich, wie die Fans das Paar kennen, klingt auch der Titel für ihr neues Projekt: „Don't worry BE HÄNNI“ – private Geständnisse inklusive. 

„Persönlich, ehrlich und ungefiltert“, so die Ankündigung des Pärchens, soll ihr Podcast sein. „Von Auswanderungsgeschichten bis hin zu Gossip im Promi-Kosmos und ganz normalem Termin-Wahnsinn bei den Hännis“ reichen die Themen. 

Luca Hänni und Christina Luft: Wer ist eifersüchtiger?

Die Fans dürften sich vermutlich am meisten für die privaten Geschichten des Pärchens interessieren. Bei einem Thema werden die Zuhörerinnen und Zuhörer dann auch direkt hellhörig. Christina Luft fragt ihren Liebsten, was er davon halte, mit seinem Partner oder seiner Partnerin den Standort zu teilen, beispielsweise auf WhatsApp.

Alles zum Thema Luca Hänni

Die beiden haben offensichtlich eine ähnliche Meinung dazu. Luca Hänni: „Es wäre komisch, das von dir zu hören, weil du gar nicht so tickst. Kann man schon machen, aber vielleicht würde ich mich ein bisschen eingeengt fühlen. Ich hab ja nix zu verheimlichen, aber ich fände es komisch, wenn mein Handy nonstop meinen Standort sendet.“

Obwohl beide in vergangenen Beziehungen bereits Vertrauensmissbrauch erleben mussten, so Christina, gehöre für die Tänzerin eine gesunde Portion Vertrauen in eine Beziehung, die es nicht nötig mache, Kontrollverhalten an den Tag zu legen.

Danach wird noch ein Geheimnis aus der Beziehung des Ex-„Let's Dance“-Paares gelüftet: Wer ist eifersüchtiger – Luca oder Christina?

„Das ist jetzt schlecht für mich, aber ich würde schon sagen, wenn Eifersucht, würde ich sagen, dass ich mehr davon habe“, gesteht Luca Hänni. Und packt über ein Erlebnis mit Christina aus, das ihn „echt gestresst“ habe. Die beiden haben, wenn sie getrennt unterwegs seien, so Luca, eigentlich die Abmachung, dass sie sich ‚gute Nacht‘ schreiben oder kurz telefonieren.

Luca Hänni war eifersüchtig: „Es war so schrecklich!”

Doch einmal, so Luca, habe er ein Missverständnis mit Christina gehabt. Dann sei er nachts um 5 oder 5.30 Uhr aufgewacht und habe keine SMS von Christina auf seinem Display gesehen. „In diesem Moment hatte ich irgendwie Angst, wusste nicht, wo du bist. Und das fand ich komisch.“

Hier lesen: Schwere Geburt der ersten Tochter – Renata Lusin verrät Details

Sein Gedankenkarussell sei sogar so weit gegangen, dass er in Christinas Hotelzimmer angerufen habe. „Es war so schrecklich! Ich kann mich noch genau erinnern“, berichtet Christina. 

Nimm an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

„Ich konnte nicht schlafen“, erinnert sich der Sänger. Christina: „Es war eine Ausnahmesituation. Ich bin ja keine Partymaus. Aber es war ‚Let's Dance‘ und das war die Show, bei der ich mit meinem Partner rausgeflogen bin. Wir haben also noch lange zusammengesessen und dann sind wir gemeinsam in einer Bar versackt. Liebe Grüße an Mike Singer! Ich war mit ihm und seiner Freundin in einer Bar. Ich hab mir gedacht, ja, du schläfst ja sicher.“

Solche Situationen habe das Paar aber sehr selten, dies sei eine absolute Ausnahme gewesen, so Christina Hänni. Und das, obwohl beide sehr viel unterwegs seien.