+++ AKTUELLE WARNUNG +++ Achtung, Rückruf Deutsche Biermarke warnt: Vermeintlich alkoholfreies Produkt enthält Alkohol

+++ AKTUELLE WARNUNG +++ Achtung, Rückruf Deutsche Biermarke warnt: Vermeintlich alkoholfreies Produkt enthält Alkohol

„Let’s Dance“Tränen und Jubel – aber diesen Abschied hat Tony Bauer nicht verdient

Tony Bauer am 3. Mai 2024 bei „Let’s Dance“.

Tony Bauer am 3. Mai 2024 bei „Let’s Dance“. Er musste krankheitsbedingt aufgeben.

Sein letzter Auftritt bei „Let’s Dance“ wurde begleitet von Tränen, Jubel und stehenden Ovationen. Aber diesen Abschied hatte Tony Bauer eigentlich nicht verdient. 

von Simon Küpper (sku)

Ein allerletzter Tanz. Ein letztes Mal Jubel und stehende Ovationen. Aber eigentlich hat er diesen Abschied nicht verdient!

Tony Bauer musste vor Show 9 aktuellen Staffel von „Let’s Dance“ aus gesundheitlichen Gründen sein Aus bekanntgeben. 

„Let’s Dance“: Tony Bauer hat diesen Abschied nicht verdient

Doch einfach so verschwinden, das ist nicht sein Ding! Und so zeigte er – mal wieder – Kampfgeist und boxte bei Ärztinnen und Ärzten sowie RTL durch, seinen Magic Moment in der Show vom 3. Mai 2024 doch noch tanzen zu dürfen. 

Alles zum Thema RTL

Zusammen mit Anastasia Stan in einer Mischung aus Contemporary, Jive und Charleston. Anschließend stand er alleine im Scheinwerferlicht von Köln-Ossendorf. Gebadet in frenetischen Jubel und stehende Ovationen vom Publikum. Gefeiert von der ganzen „Let’s Dance“-Familie. „Tony, Tony“-Sprechchöre.

Der sagte sichtlich gerührt: „Es hat mega Spaß gemacht. Danke an RTL und Seapoint, dass ich als irgendein Typ aus dem Duisburger Ghetto herkommen dufte. Und danke an Anastasia, dass sie so eine gute Freundin geworden ist. Danke, dass ihr mir eine Chance gegeben habt, nur dann kann man auch versuchen, sie zu nutzen. Es gibt ganz viele Tonys da draußen. Ihr seid auch mutig, versucht die Chancen, die ihr bekommt, zu nutzen.“

Und dann bekam er auch noch ein MSV-Duisburg-Trikot von Joachim Llambi geschenkt – mit der „10“ für symbolische zehn Punkte. Da flossen sogar beim sonst so strengen Juror ein paar Tränen. 

Und doch hätte er eigentlich etwas anderes verdient. Einen Abschied mit Trauer. Mit Zittern im roten Studio-Licht. Mit tröstenden Umarmungen der anderen Stars. Im Finale. 

Denn eigentlich ist Tony Bauer der große Gewinner von „Let’s Dance“ 2024

Erinnerst du dich noch?

Fast vergessen: Diese Stars waren alle bei „Let's Dance“

1/10

Dass er jetzt von seiner Krankheit ausgebremst wird, ist mehr als schade. Nicht nur für ihn, sondern auch für seine Tanzpartnerin Anastasia, die erstmals bei der RTL-Show mitmischen durfte und sich für weitere Staffeln empfohlen hat. Für alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die die Tänze des Paares genossen haben. Für alle Kranken, die durch Tonys Auftritte so viel Kraft geschöpft haben. 

Doch eines muss gesagt sein. Tony Bauer kapituliert mit der Entscheidung nicht vor seiner Krankheit. Ganz im Gegenteil. Indem er auf das hört, was sein Körper ihm mitteilt, kontrolliert er seine Krankheit.