„Let’s Dance“Publikumsliebling Ekaterina Leonova: Alles über die Profi-Tänzerin

Profitänzerin Ekaterina Leonova in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum

Profitänzerin Ekaterina Leonova, hier auf einem Foto im April 2022, gehört seit 2013 zur Tanz-Crew von „Let’s Dance“.

Sie ist fester Bestandteil der Tanz-Show: Profitänzerin Ekaterina Leonova ist für viele „Let’s Dance“-Fans aus der Show kaum noch wegzudenken. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die beliebte Tänzerin wissen müssen.

von Eva Gneisinger (eg)

Wenn Ekaterina Leonova (35) über das Tanz-Parkett schwebt, schauen nicht nur die Jury und die Zuschauerinnen und Zuschauer im „Let’s Dance“-Saal gebannt zu. Millionen Fans sitzen begeistert vor ihren Fernsehbildschirmen, wenn es heißt: Nun tanzt Ekaterina.

Seit 2013 ist „Ekat“ als Profi-Tänzerin bei der Tanzshow „Let’s Dance“ des Privatsenders RTL dabei – und es werden, so hoffen die Fans, noch einige Jahre folgen.

Ekaterina Leonova wurde 1987 in Russland geboren

Der Weg bis hin zum großen Erfolg war lang und Ekaterina hat viel dafür getan. Sie wurde am 23. April 1987 als Jekaterina Jurjewna Leonowa in Russland geboren.

Alles zum Thema Ekaterina Leonova

Dass Tanzen ihre große Leidenschaft ist, zeigte sich schon früh: Seit ihrem zehnten Lebensjahr steht sie auf der Bühne und bekam schon in ihrer Jugend die ein oder andere Auszeichnung.

Ekaterina ist ausgebildete Tanzpädagogin und studierte Betriebswirtschaftlerin. Nachdem sie 2008 nach Köln gezogen war, studierte sie BWL und fand schnell eine Anstellung bei RTL.

Der tänzerische Durchbruch gelang ihr 2012 mit ihrem damaligen Tanzpartner Paul Lorenz, ab da ging es steil bergauf für die damals 25-Jährige.

Ist Ekaterina Leonova verheiratet oder hat sie einen Freund?

Über das Privatleben der Tänzerin wird viel spekuliert, allerdings hält sich „Ekat“ selbst schon immer weitestgehend bedeckt. Aufgrund der innigen Beziehung zu ihren Promi-Schützlingen bei „Let’s Dance“ wurde dem Tanz-Profi die ein oder andere Liaison nachgesagt, beispielsweise mit Musiker Gil Ofarim. Die Gerüchte erwiesen sich jedoch immer als falsch. Ende Oktober 2022 gab sie bekannt, dass sie in einer festen Beziehung ist.

So oft gewann Ekaterina Leonova die Tanzshow „Let’s Dance“

Die Tänzerin kann auf eine beachtliche Siegerpokal-Sammlung blicken. Im Jahr 2019 gelang ihr ein Rekord: Sie schaffte es, drei Jahre lang den Titel „Das beste Tanzpaar“ gemeinsam mit ihren Partnern zu verteidigen.

Im Jahr 2017 gewann sie das erste Mal mit Musiker Gil Ofarim die Tanzshow, das Jahr darauf gemeinsam mit Tanzpartner Ingolf Lück und im Jahr 2019 schließlich mit Ex-Profi-Handballer Pascal Hens. Im selben Jahr gewann sie zudem die „Let’s Dance“-Profi-Challenge mit Kollege Massimo Sinató.

Das waren Ekaterinas Tanzpartner bei „Let’s Dance“

Ekaterina nimmt bei „Let’s Dance“ die Promi-Herren aus Musik, Film, Fernsehen und Sport unter ihre Fittiche. 2013 startete sie mit Ex-Bachelor Paul Jahnke, es folgte Ex-MTV-Moderator Patrice Boudebila. Mit Gewichtheber und Olympia-Gewinner Matthias Steiner tanzte „Ekat“ in der achten Staffel von „Let’s Dance“.

Es folgten der ehemalige Beachvolleyballspieler Julius Brink sowie Musiker Gil Ofarim, mit dem sie die Staffel 2017 gewann. Der Titelgewinn glückte der 35-Jährigen ebenfalls mit Schauspieler Ingolf Lück 2018 und mit Ex-Handball-Profi Pascal Hens 2019. 

Serienrolle bei „Der Schiffsarzt“

Auch abseits von „Let’s Dance“ ist Ekaterina ein echter Publikumsliebling. Kürzlich ging ein Traum für sie in Erfüllung: Sie ergatterte eine Serienrolle in der Produktion „Der Schiffsarzt“ (RTL+).

Es war das Schauspieldebüt für die gebürtige Russin. Die Schauspielerei war immer ihr großer Kindheitstraum, wie sie erzählt.

Wo wohnt Ekaterina Leonova?

Erst im Herbst 2021 zog Ekaterina von Köln nach München. Kein leichter Schritt für sie, denn in Köln hat sich die gebürtige Russin über die Jahre einen großen Freundeskreis aufgebaut. Doch ihr Arbeitsvertrag lief aus und so suchte die studierte Betriebswirtin eine Anstellung im Marketing – in München wurde sie fündig.

Mittlerweile scheint sie sich in der bayerischen Hauptstadt sehr wohl zu fühlen. Im Jahr 2022 sah man Ekaterina bereits im Dirndl auf den Münchener Wiesn.

Über die Zeit baute sich Ekaterina eine gewaltige Fangemeinde auf. Auch in den sozialen Netzwerken, besonders bei Instagram, begleiten ihre Fans sie auf Schritt und Tritt.