Promi-Kinder unter sich Leni Klums Verhalten lässt Tochter von RTL-Star sprachlos zurück

Model Leni Klum, hier am 10. September bei den Fashion Media Awards, sorgte auf dem roten Teppich für offene Münder – und das nicht auf positive Weise.

Model Leni Klum, hier am 10. September bei den Fashion Media Awards, sorgte auf dem roten Teppich für offene Münder – und das nicht auf positive Weise.

Es war als Gespräch zwischen Promi-Tochter und Promi-Tochter geplant. Doch Nele Ludowigs Interview mit Model Leni Klum lief gehörig schief – und das vor laufenden Kameras.

Ein Interview der besonders schnellen Sorte! Während sich Nele Ludowig für einen vermeintlich bahnbrechenden Moment ihrer noch jungen Karriere vorbereitete, ließ sie ihr Gegenüber im Regen stehen. Zurück blieb eine fassungslose Nachwuchs-Journalistin.

Wie die Mutter, so die Tochter: Vor etwa zwei Jahren wagte sich Klum-Sprössling Leni (18) zum ersten Mal ins ganz große Rampenlicht. Seit ihrem gemeinsamen „Vogue“-Cover mit Mama Heidi ist die Blondine auf den Laufstegen der Welt zu sehen und ergattert am laufenden Band begehrte Jobs. 

Mitten im Interview mit Leni Klum: Nele Ludowig bleibt „alleine zurück“

Auch Nele Ludowig (19) möchte in die Fußstapfen von Mama Frauke (58) treten. Durch ihre Arbeit für „Exclusiv“ (RTL) ist die Fernseh- und Radiomoderatorin nicht mehr aus der deutschen Medienwelt wegzudenken. Für ihren Traum vom Moderieren arbeitet auch ihre Tochter fleißig und erbeutete sogar ihre eigene Webvideo-Serie „Nele Now“.

Alles zum Thema Leni Klum

Mit dieser hatte die Promi-Tochter nun große Pläne. Ganz unter Gleichgesinnten wollte sie Model Leni einer Fragerunde unterziehen. Bei einem Event in Berlin ergriff sie die Chance … und konnte kaum glauben, was dann passierte. Denn nach nur etwa zwei Fragen schien es Leni auf den ersten Blick nicht eilig genug haben zu können, das Interview zu verlassen.

An mangelnder Vorbereitung oder den falschen Fragen schien dies allerdings nicht gelegen zu haben. „Leni interviewen zu dürfen, ist schon sehr cool“, schwärmte Nele zuvor hoch motiviert. „Zumal wir irgendwo eine ähnliche Geschichte haben. Genauso wie ich in den Beruf meiner Mama reinschnuppere, hat sie das bei ihrer Mama, Heidi Klum, gemacht.“ 

Kein Wunder also, dass die Enttäuschung nach Lenis plötzlichem Abgang besonders groß war: „Aber auf einmal geht sie, mitten im Gespräch. Und ich, ich bleibe alleine zurück.“ Besonders ärgerlich: „Hätte ich das gewusst, hätte ich wahrscheinlich andere Fragen gestellt“, so die Studentin. 

Während sich Nele nach dem ersten Schock wieder fassen konnte, sehen ihre Instagram-Follower den Fehler in deren eigenen Verhalten. „Ich glaube wirklich, Leni dachte, das Interview wäre vorbei …“, verteidigt jemand das Model. „Ich sehe es eher so, dass Nele sich zuerst desinteressiert weggedreht und das Gespräch unterbrochen hat. Der Fokus hätte konstant auf das Interview bleiben sollen“, stimmt ein Follower in der Kommentarspalte zu. 

Nele selbst sieht den kleinen Vorfall nach einiger Zeit reflektiert: „Ich hatte damit gerechnet, dass es eine Herausforderung wird, aber es war dann tatsächlich viel, viel stressiger als ich gedacht hatte“, so die 19-Jährige. „Schade, aber auch das passiert im Reporteralltag.“ (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.