Er wurde nur 59 Trauer um Coolio – Freund findet ihn tot auf Badezimmer-Boden

Süßes Pärchenfoto Moderator Jochen Schropp zeigt zum ersten Mal seinen Freund

Neuer Inhalt

RTL-Moderator Jochen Schropp (41) veröffentlichte anlässlich des „Pride Month“ sein erstes Pärchen-Foto mit seinem Freund.

Köln – „Happy Pride everybody!" – mit diesen Worten gratuliert Moderator Jochen Schropp (41) der LGBT-Community zum „Pride Month“ und veröffentlicht zugleich zum ersten Mal ein Foto mit seinem Partner.

Nach Outing 2018: Jochen Schropp postet erstes Pärchen-Foto

Anlässlich des „Pride Month“ Juni, welcher seit 1969 als offizieller Geburtstags-Monat für alle Schwulen, Lesben, Bisexuelle und Transgender gilt, postete Jochen Schropp sein erstes Pärchenbild auf Instagram.

Alles zum Thema Social Media

„Thank you for your unconditional love“ (Deutsch: „Danke für deine bedingungslose Liebe“) schreibt der Moderator zu seinem Beitrag auf Instagram. Auf dem Foto sieht man Schropp mit seinem Partner seitlich im Profil.

Die beiden lachen herzlich – das Gesicht von Schropps Freund bleibt jedoch weitgehend verdeckt.

Süße Kommentare unter Jochen Schropps Foto

Fans feiern Schropps offenen Umgang mit seiner Sexualität. Auch Kollegin Marlene Lufen ist begeistert: „Makes me happy“ („das macht mich glücklich“) kommentierte sie unter das Foto.

2018 machte der Moderator seine Homosexualität öffentlich – seinen Partner hielt er bislang allerdings geheim. Privat outete sich der 41-Jährige bereits mit 18 Jahren.

Jochen Schropp outete sich bereits mit 18 Jahren im privaten Kreis

„Trotzdem habe ich mich als Teenager auch zu Mädchen hingezogen gefühlt. Meinen letzten Liebeskummer mit einem Mädchen hatte ich mit 15“, gestand Schropp im Juli 2019 in einem RTL-Interview.

Lesen Sie hier auch: Geschmack-und respektlos: Schwule Promis aufgebracht über „Bachelor“-Aprilscherz.

Nach und nach fühlte er sich dann aber mehr zu Männern hingezogen.

Wie Schropp gegenüber RTL berichtete, erfuhr zunächst seine beste Freundin von seiner Homosexualität.

Den großen Schritt, Familie und andere Freunde einzuweihen, wagte sich der damalige Teenager dann ein paar Monate später ganz spontan beim Mittagessen. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.