Nach richtig üblen Aussagen „Bauer sucht Frau“-Paar mit rechtlichen Schritten gegen zwei Promi-Damen

Bauer Uwe Abel jubelt nach seinem zweiten Platz beim Promi Big Brother Event 2021. Nach drei Wochen leben vor Fernsehkameras wählten die Zuschauer die Gewinner im Container.

Bauer Uwe Abel jubelt im August nach seinem zweiten Platz beim „Promi Big Brother“-Event 2021: Der„ Bauer sucht Frau“-Star und seine Frau Iris prüfen rechtliche Schritte gegen zwei Promi-Damen, nachdem die sich in einem Podcast sehr abfällig über die beiden geäußert haben.

Diese abfälligen Worte waren einfach zu viel für die beiden „Bauer sucht Frau“-Stars Iris und Uwe Abel: Nachdem Désirée Nick und Danni Büchner richtig übel über die beiden vom Leder gezogen hatten, gehen die Abels nun gerichtlich gegen sie vor.

Köln. Danni Büchner und Uwe Abel werden wohl so schnell keine Freunde mehr: Im Sommer 2021 zofften sich die beiden vor laufender Kamera bei „Promi Big Brother“, die TV-Auswanderin und der Landwirt gerieten immer wieder aneinander. 

Nun wird der Streit auf eine sehr unangenehme Art und Weise weitergeführt.

In einem Interview mit dem Portal „Promiflash“ erzählt Uwes Frau, Iris Abel: „Da ist was vorgefallen, da gibt es jetzt juristische Schritte“. Der Hintergrund dafür sei ein Podcast, „den eine gewisse Dame hat, wo Frau Büchner eingeladen wurde“. Da hätten beide „richtig vom Leder gezogen“.

Alles zum Thema Daniela Büchner

Bauer sucht Frau: Désirée Nick und Danni Büchner lästern über Uwe und Iris Abel

Hintergrund für ihre Wut ist offenbar der Podcast „Lose Luder“ von Désirée Nick. Die Berlinerin hat darin vor einigen Monaten Danni Büchner zu Gast gehabt, sprach mit ihr darin abfällig über das „Bauer sucht Frau“-Pärchen. „Da sind ja einige berühmt geworden für ihren Gestank. Das hat man über Uwe Abel gesagt und mir haben Leute zugetragen, dank meiner Connections, dass die Ehefrau genauso stinkt“, sagte Nick. 

Danni Büchner stieg darauf ein, entgegnete: „Ich mag keine Stinker.“ Sie ergänzte: „Die Stinker können ja unter sich bleiben, aber mir fernbleiben.“ 

Uwe und Iris Abel: Streit mit Büchners schon im „Sommerhaus der Stars“

Auf Instagram hagelte es reichlich Kritik für Danni Büchner, viele Fans stärkten Iris Abel und ihrem Mann den Rücken. Auch Iris ließ die Anschuldigungen nicht auf sich sitzen, erklärte in den Kommentaren, dass die Aussagen im Podcast ein Nachspiel haben werden. Nun scheint es so weit zu sein.

Der Streit zwischen den Abels und Danni Büchner brach bereits im „Sommerhaus der Stars“ im Jahr 2018 aus, damals war die TV-Auswanderin mit ihrem im selben Jahr verstorbenen Mann Jens Büchner (†49) im Haus. Beide hatten schnell andere Paare im Haus gegen sich aufgebracht, wurden von ihnen immer wieder nominiert. Auch von Uwe und Iris Abel. Für die Büchners war dann nach der vierten Folge Schluss. Die Abels gewannen die Show.

Jahre später ging der Zoff dann zwischen Danni und Uwe im Haus von „Promi Big Brother“ weiter. Der „Bauer-sucht-Frau“-Star belegte am Ende Platz zwei, ging als Vize-Sieger nach Hause.

Fiese Aussagen über Iris und Uwe Abel: Passage im Podcast entfernt

Laut „Bild“ habe Nick wegen der Verletzung der Persönlichkeitsrechte bereits Post vom Anwalt der Abels bekommen. 

Die fiese Passage sei dann aus dem Podcast entfernt worden, die Folge von Nick und Büchner bleibe aber abrufbar. Ob sich allerdings der Streit zwischen den Parteien damit erledigt hat, bleibt fraglich. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.