UEFA-Strafe nach Nizza-Krawallen FC-Entscheidung über CAS-Einspruch gefallen

Die Reimanns So reich sind Kult-Auswanderer Konny und seine Manu

Konny_Reimann_Manu_Reimann_Autoshow

Konny Reimann und Ehefrau Manuela sind in die USA ausgewandert.

Köln – Kult-Auswanderer Konny Reimann (65) lebt schon seit über 15 Jahren nicht mehr in Deutschland. 2004 hat er seiner Heimat den Rücken gekehrt, um den „American Dream“ zu leben. Und das mit dem gewünschten Erfolg. Denn die Vox-Auswander haben sich mittlerweile ein Vermögen erarbeitet.

Die Reimanns: Konny und Manu sind bodenständige Auswanderer

Konny und Manu Reimann (52) sind und bleiben bodenständig. Seit ihrem US-Neustart haben sie sich ein „Konny Island“-Imperium erschaffen. Und das zeigt sich auch im Portemonnaie der Auswanderer.

Alles zum Thema Konny Reimann

Im US-Bundesstaat Texas haben die Reimanns nicht nur in eine eigene Ranch investiert, sondern nach ihrer ersten Auswanderer-Station auch in ihr Urlaubsparadies. Seit 2015 lebt das „Goodbye Deutschland“-Pärchen auf Hawaii und betreibt dort ihr schnuckeliges Urlaubs-Ressort.

Ihr Erfolgsrezept: Harte Arbeit, trotz Fernseh-Präsenz.

„Goodbye Deutschland“: Die Reimans sind mittlerweile Millionäre

Und das zahlt sich aus. Wie nun bekannt wurde, sind die Reimanns mehrfache Millionäre.

Zahlreiche Werbedeals (u.a. mit Lidl und Müller) und TV-Auftritte bescherten der Auswander-Familie ein gutes Polster auf ihrem Konto. Aber auch die Tatsache lieber zu sparen, als mit Geld um sich zu prassen, soll sich nach all den Jahren nun ausbezahlen.

Denn nach Angaben des „Berliner Kurier“ besitzen die Reimanns ungefähr zwei Millionen Euro. Die harte Arbeit hat sich so also bezahlt gemacht. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.