„Goodbye Deutschland“ Genervt von Mallorca: Darum hängt Lisha die Insel schon jetzt zum Hals raus

Lisha und Lou, hier auf einem Instagram-Bild vom Oktober 2020, wanderten nach Mallorca aus.

Lisha und Lou, hier auf einem Instagram-Bild vom Oktober 2020, wanderten nach Mallorca aus.

Die Youtuber Lisha und Lou leben seit Mai 2021 auf Mallorca. Schon jetzt muss das Pärchen allerdings feststellen, dass auch die beliebte Urlaubsinsel Schattenseiten hat. Lisha ließ auf Instagram nun gewaltig Dampf ab.

Palma de Mallorca. Lisha (33) und Lou (31) sind im Mai 2021 nach Mallorca ausgewandert und ließen ihr altes Leben hinter sich. Begleitet von „Goodbye Deutschland“ leben sie dort ihren Alltag mitsamt Tieren, Sonne und Strand.

Schon jetzt muss das Pärchen allerdings feststellen, dass auch die beliebte Balearen-Insel unschöne Seiten hat. Lisha meldete sich auf Instagram zu Wort und ließ ordentlich Dampf. Die Blondine verriet, was sie an Mallorca so richtig nervt.

„Goodbye Deutschland“: Lisha und Lou genervt von Mallorca 

„Eine Sache die ich wirklich an Mallorca hasse“, beginnt Lou ihre Tirade. In ihrer Instagram-Story vom 16. September 2021 erzählt die 31-Jährige ihren rund 513 Tausend Followern (Stand: September 2021) von ihren ganz persönlichen Schattenseiten Mallorcas.

„Alles war blitzeblank, dann hat es geregnet und es war wieder dieser ekelhafte Regen, wo dieser Sahara-Drecksstaub mit drinnen war“, poltert die Blondine. Zwar hatte sie ihren Garten nach eigenen Angaben erst am Vortag auf Vordermann gebracht, jedoch blieb nach einem einzigen Mallorca-Regen erneut eine ganze Menge Sand im Pool und auf den Außenfliesen von Lisha und Lou zurück. 

Auch ihr Auto wurde vom Malle-Staub nicht verschont. Nur bedingt funkelt der weiße Mercedes noch unter der teilweise recht dicken Sandschicht. 

Der Grund für den gründlichen Hausputz des Paares: Lisha und Lou freuen sich mächtig auf einen Urlaub in der Türkei. 

„Goodbye Deutschland“-Stars lassen geliebte Tiere zurück

Auch wenn die Freude auf  Istanbul riesig ist - der Urlaub hat einen Haken: Um zu ihrem Reiseziel zu kommen, müssen die Turteltauben ihre geliebten Haustiere zurücklassen.

Während Lisha und Lou für ihre Hunde einen Umweg zu Lou's Eltern nach Deutschland machen, fällt ihnen der Abschied von ihren Vögeln schon deutlich schwerer. Lisha, die auch ihren Vater in Deutschland zurückließ, ist ganz vernarrt in ihre kleinen „Babys“.

„Ich hätte sie so gerne mitgenommen“, sagt Lisha enttäuscht. „Es wird morgen für mich und Lou eine richtige Zerreiß-Probe. Das wird uns so das Herz zerreißen.“ Um immer ein Auge auf ihre gefiederten Freunde zu haben, ließen Lisha und Lou eine Kamera im Haus installieren.

Auch für Lisha wird es im Urlaub aufregend: Als es um ihre auffallend natürlichen Nägel geht, verrät die Blondine: „Diesmal ohne Farbe, weil ich vielleicht in der Türkei unters Messer komme!“

Was genau die Mallorca-Auswanderin an sich verändern möchte, hält sie bisher jedoch geheim. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.