+++ EILMELDUNG +++ Lebensgefahr auf Feier Mehrere Verletzte bei illegaler Party in Köln – Anruf verhindert Schlimmeres

+++ EILMELDUNG +++ Lebensgefahr auf Feier Mehrere Verletzte bei illegaler Party in Köln – Anruf verhindert Schlimmeres

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“Große Ankündigung rund um das Moderations-Team spaltet Fans

Das undatierte Foto zeigt den Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderator Benjamin Bieneck im Studio der Show.

Moderator Benjamin Bieneck vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ (hier zu sehen auf einem undatierten Foto im Studio der Morgen-Show) hat allen Grund zur Freude. 

Das kommt überraschend: Ein bekanntes Gesicht wird das Moderations-Team des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ ab jetzt dauerhaft verstärken. Die Fans reagieren darauf sehr unterschiedlich. 

von Thimon Abele (tab)

Diese Show ist ein echter TV-Dauerbrenner: Im Jahr 1987 wurde die allererste Ausgabe des Sat.1-„Frühstückfernsehen“ ausgestrahlt – damals lautete der Titel der Sendung allerdings noch „Guten Morgen mit Sat.1“. 

Nachdem das Format zwischenzeitlich in „Deutschland Heute Morgen“ umbenannt worden war, erhielt es 1999 schließlich seinen jetzigen Namen.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Verstärkung für das Moderations-Team

Bis heute ist das Sat.1-„Frühstückfernsehen“ eine feste Größe im Programm des Privatsenders. Ein Grund für diesen Erfolg dürften auch die beliebten Moderatorinnen und Moderatoren sein, die seit jeher mit viel Witz und Charme durch die Sendung führen. 

Alles zum Thema Sat.1-Frühstücksfernsehen

Nun bekommt das Moderations-Team der Morgen-Show dauerhaft Verstärkung – und die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer dürften den „Neuen“ bereits kennen. 

„Wir freuen uns riesig verkünden zu dürfen, dass Benjamin Bieneck ab heute fester Bestandteil des Moderatorenteams ist! Da kann das neue Jahr nur gut werden!“, verkündete das Social-Media-Team auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“.

Schau dir hier das entsprechende Posting zu Benjamin Bieneck bei Instagram an:

Benjamin Bieneck (40) war zuvor fast 13 Jahre lang als Chefreporter für das ProSieben-Boulevardmagazin „taff“ tätig. Aber auch für das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ stand er in den letzten Jahren schon regelmäßig vor der Kamera.

Abonniere hier unseren Star-Newsletter von EXPRESS.de:

Zunächst vertrat er hier die Promi-Expertin Vanessa Blumhagen (46) und präsentierte den Zuschauerinnen und Zuschauern die Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen, seit einiger Zeit führt er aber auch immer wieder als Moderator durch die Sendung. Nun also der endgültige Wechsel von „taff“ zur Morgen-Show. 

Abonniere hier unseren Star-Newsletter von EXPRESS.de:

Die Fans reagierten etwas gespalten auf diese Ankündidung, wie bei einem Blick in die Kommentare bei Instagram deutlich wird. „Gut, dann werde ich es jetzt endgültig nicht mehr gucken. Wird ja immer schlimmer“, meckert zum Beispiel ein Anhänger. Und ein anderer Nutzer schlägt in eine ähnliche Kerbe: „Also zukünftig noch weniger ‚Frühstücksfernsehen‘ für mich ...“

Aber natürlich gab es auch Gegenstimmen. So verteidigt ein Fan Benjamin Bieneck mit deutlichen Worten: „Herzlichen Glückwunsch. Und wer ihn nicht sehen möchte, dann einfach was anderes schauen. Dann eventuell weiter zum Lachen in den Keller gehen.“ Und eine Followerin lobt: „Für mich einer der sympathischsten und lustigsten Typen im ‚Frühstücksfernsehen‘.“