„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Alina Merkau mit klarer Meinung über Männerbrüste – Kollege widerspricht

SAT.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Alina Merkau, hier auf einem undatierten Pressefoto, sprach am Freitag (1. Juli 2022) über die Männerbrust.

SAT.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Alina Merkau, hier auf einem undatierten Pressefoto, sprach am Freitag (1. Juli 2022) über die Männerbrust.  

Am Freitag ging es beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ um Brüste. Genauer gesagt: um die Männerbrust! 

Klein, groß, hängend, straff, durchtrainiert, voluminös: Die menschliche Brust kann mit einer Vielzahl von Adjektiven beschrieben werden. Auch beim Team des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ sind Brüste am Freitag (1. Juli 2022) präsenter als sonst. 

Das Moderations-Gespann rund um Alina Merkau und Sebastian Fenske ist gefragt: Welche Brust braucht der Mann? Muss der Musculus pectoralis major stahlhart sein, 0der darf Mann obenrum auch aussehen wie ein Teddybär? 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Alina Merkau – „Ich umarme jede Brust“

„Die guten, alten Männerbrüste. Ich möchte da auch gar nicht sexistisch sein. Ich umarme jede Brust. Ob groß, ob klein, ob fest oder weich. Die Männerbrust gehört zum Körper dazu. So wie das Bäuchlein, das wir Frauen ja auch sehr lieben“, stellte Alina Merkau in der Instagram-Story des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ klar. 

Alles zum Thema Alina Merkau

Moderator-Kollege Sebastian Fenske sieht das allerdings etwas anders. Der Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderator packte kurzerhand eine Anekdote aus. 

Sehen Sie hier ein Instagram-Foto von Sebastian Fenske (l.) und Alina Merkau:

„Politisch korrekt würde ich das genauso ausdrücken“, stimmte er zunächst zu.

Aber fügte dann doch hinzu: „Meine beste Freundin ist mal mit einem Typen angekommen. Alter Falter! Der war eine richtige Maschine. Er hatte maximal ein Gramm Fett am Körper. Alles war trainiert und er hatte eine straffe Muskelbrust. Ich muss sagen: Am Ende des Tages finde ich das dann bei Männern schon ein bisschen cooler und attraktiver“, sagte der TV-Moderator.

Für ihn sei „zu viel unstraffe Brust“ nicht unbedingt das, was man als ansehnlich bezeichnen könnte.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Zuschauer und Zuschauerinnen treffen Entscheidung 

In einer munteren Umfrage stellte das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ das Thema zur Debatte. Und anscheinend ist das Gros der Zuschauerinnen und Zuschauer (Stand 1. Juli 2022) eher auf Alina Merkaus Seite.

Jedenfalls zeigte das Resultat der Umfrage, dass auch die Teddybär-Brust attraktiv sein kann. Satte 63 Prozent entschieden sich für die untrainierte Brust. Nur 27 Prozent machten deutlich, dass durchtrainierte Brustmuskeln deutlich schöner sind. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.