Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Heikle BH-Frage bringt Moderatorin Karen Heinrichs in Not

Moderatorin Karen Heinrichs, hier auf einem Instagram-Selfie vom 31. Oktober, ist immer für einen Spaß zu haben.

Moderatorin Karen Heinrichs, hier auf einem Instagram-Selfie vom 31. Oktober, ist immer für einen Spaß zu haben.

Dank einer heiklen Unterwäsche-Frage brach Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Karen Heinrichs vor laufenden Kameras in Gelächter aus.

Da müssen auch wir schmunzeln! Mit einem Fun Fact zum Thema Weihnachtsgeschenke sorgte TV-Liebling Lukas Haunerland für gute Stimmung im Sat.1-Studio. Dass er letzten Endes sogar Moderatorin Karen Heinrichs (48) zum Stottern bringt, hätte wohl niemand geahnt.

Kein Wunder, immerhin hat seine erstaunliche Erkenntnis ausgerechnet mit BHs zu tun. „12 Prozent der Frauen in Deutschland wünschen sich von ihrem Partner zu Weihnachten Unterwäsche“, eröffnet er seinem Fernseh-Kollegen Chris Wackert (33) und der blonden Frohnatur.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Karen Heinrichs gibt Unterwäschen-Tipp

„Ist glaube ich ein klassisches Geschenk eines Ehemanns an die Ehefrau, nur wir Männer sind halt manchmal überfordert. Wir sind in dem Terrain nicht ganz so sicher und dann stehst du da und sollst was kaufen“, kommt Sänger Haunerland sofort auf den Punkt. 

Nur gut, dass zufälligerweise eine Frau anwesend ist. Zielsicher stellt der Wahlberliner seiner Kollegin die alles entscheidende Frage: „Was verletzt oder kränkt eine Frau mehr? Wenn der BH zu groß ist oder wenn der BH zu klein ist?“

Kaum ausgesprochen, steht Karen die Verblüffung förmlich ins Gesicht geschrieben – ihr Sat.1-Kollege ist dabei nur wenig Unterstützung. Lachend gibt Wackert eine Bilderbuchversion von einem Schenkelklopfer zum Besten.

Die amüsante Frage scheint allerdings nicht allzu leicht beantwortet. „Eigentlich alles“, entgegnet Heinrichs recht ernüchternd. Würde es darauf ankommen, würde sich die Blondine aber für einen zu kleinen BH entscheiden, spuckt sie letztendlich mit der Sprache raus. Aber Achtung: Beim „Schlüppi“ sei es genau andersherum. Da im Zweifel lieber zu einer größeren Größe greifen, lautet Karens Tipp.

Auch die rund 520.000 Instagram-Follower (Stand: November 2022), die die lustige Szene auf dem offiziellen Kanal der beliebten Morgen-Show ansehen können, scheinen von dem Gelächter des Trios mitgerissen zu werden.

„Männer können wirklich fast nur was falsch machen“, meint eine Zuschauerin amüsiert. „Das geht nie gut und Männer haben eh keine Ahnung, was wir Frauen wollen“, stimmt eine Weitere scherzend zu. Dann wird dieses Jahr wohl doch eher zu Parfum und Schmuck gegriffen … (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.