ZDF-„Fernsehgarten“ Sarah Engels und Luca Hänni sorgen für Hingucker – damit hat niemand gerechnet 

Sarah Engels, hier gemeinsam mit Sänger Luca Hänni am Sonntag (17. Juli 2022) im ZDF-„Fernsehgarten“, sorgte mit ihrem Duett-Partner für eine Überraschung.

Sarah Engels, hier gemeinsam mit Sänger Luca Hänni am Sonntag (17. Juli 2022) im ZDF-„Fernsehgarten“, sorgte mit ihrem Duett-Partner für eine Überraschung. 

Auch am Sonntag, 17. Juli 2022, hat „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel mal wieder zum großen TV-Spektakel auf das Gelände des Sendezentrums in Mainz-Lerchenberg eingeladen. 

Große Sommerparty beim ZDF-„Fernsehgarten“! Moderatorin Andrea „Kiwi“ Kiewel (57) empfing auch am Sonntag (17. Juli 2022) zahlreiche Stars und Fans auf dem Gelände des Sendezentrums in Mainz-Lerchenberg. 

Mit dabei: Luca Hänni und Sarah Engels. Und die sorgten gleich für einen echten Hingucker. 

ZDF-„Fernsehgarten“: Luca Hänni und Sarah Engels sorgen für nasse Überraschung 

Mächtig heiß wurde es beim Duett von Sarah Engels und Luca Hänni. Die beiden performten eng umschlungen zu ihrem gemeinsamen Song „Ma Bonita“. Und das, obwohl sowohl Luca Hänni (27) als auch Sarah Engels (29) in festen Händen sind. Das fiel auch den Zuschauern und Zuschauerinnen auf Twitter auf. „Beide haben Partner, jeder weiß das, da ist dieses Rumgefummel doch etwas unnötig, oder?“, schrieb ein Fan.

Alles zum Thema ZDF-Fernsehgarten

Krönender Abschluss: Luca Hänni hielt Sarah nach Ablauf des Songs in den Armen. Kurz zuvor hatte er das Mikrofon auf den Boden gelegt. Aus gutem Grund!

Sarah Engels und Luca Hänni, hier am 17. Juli 2022 im Pool des ZDF-„Fernsehgarten“.

Sarah Engels und Luca Hänni, hier am 17. Juli 2022 im Pool des ZDF-„Fernsehgarten“.

Denn plötzlich ließen er und Sarah sich in den Studio-Pool fallen. Stehende Ovationen! Damit hatte wohl niemand der anwesenden Fans gerechnet. Auch im Netz kam diese Aktion anscheinend gut an. „Endlich nutzt mal jemand den Pool!“ „Haha, geil! Luca und Sarah im Pool. Auf den Move habe ich gehofft. Sehr cool.“

ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel bekommt in Live-Sendung Lachanfall 

Auch das eine oder andere Kind war am Sonntagmittag mal wieder zu Gast. Ob freiwillig oder unfreiwillig, ist allerdings unklar. Was jedenfalls klar ist: Kiwi sorgte bei den Kleinsten zeitweise für ziemlich große Verwirrung – jedenfalls bei einem von ihnen. Denn der verstand plötzlich die Welt nicht mehr. 

Gut gelaunt und quirlig wie immer schlenderte Andrea Kiewel durch die Fan-Reihen, um sich dann schlussendlich neben einem Kind hinzusetzen.

ZDF-„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel, hier während der Sendung am 17. Juli 2022, konnte sich vor Lachen kaum noch halten.

ZDF-„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel, hier während der Sendung am 17. Juli 2022, konnte sich vor Lachen kaum noch halten.

Der Kleine schien für die nächste Anmoderation der Blondine herhalten zu müssen. Der Arme! „Hallo, ich bin Andrea, wie heißt du?“, fragte die ZDF-Moderatorin. „Ich heiße Ben“, hörten die Zuschauer und Zuschauerinnen den Jungen sagen, der ergänzte, dass er neun Jahre alt sei.

„Von wo kommst du denn?“, legte „Kiwi“ nach. „Öhhhhhh, was?“, antwortete der Junge, der plötzlich die Welt nicht mehr verstand. Was wollte die blonde Moderatorin plötzlich von ihm? Zuvor hatte ihm sicher niemand gesagt, dass man sich im ZDF-„Fernsehgarten“ auch dem Fragen-Hagel von Andrea Kiewel stellen muss. 

Die Moderatorin schien mit der denkbar ehrlichen Reaktion des Jungen nicht gerechnet zu haben. Sie drehte sich plötzlich weg und fiel in sich zusammen. Andrea Kiewel konnte sich vor Lachen kaum noch halten. Es war ein waschechter Lachanfall, mit dem die ZDF-„Fernsehgarten“-Moderatorin nun zu kämpfen hatte. Auch das Publikum belohnte die sympathische Ahnungslosigkeit des Neunjährigen mit tosendem Applaus.

„Ich wollte eigentlich nur wissen, aus welchem Ort du kommst“, erklärte die ZDF-Moderatorin, um dem sichtlich verwirrten Jungen den Sachverhalt klarzumachen, der prompt zu verstehen gab, dass er aus der Nähe von Neunkirchen (Saarland) komme. 

ZDF-„Fernsehgarten“: Sendung vom 31. Juli 2022 – zensiert der Sender Ballermann-Hit „Layla“?

Es gibt derzeit wohl keinen Song, der in Deutschland derart polarisiert, wie der Sommer-Hit der Ballermann-Stars DJ Robin (26) und Schürze (alias Schlagersänger Michael Müller). Party-Hymne „Layla“, in dem es um eine Puff-Mutter geht, spaltet regelrecht die Nation und entfacht eine feurige Sexismus-Debatte. Erste Städte zogen die Reißleine und verbannten den Malle-Hit von ihren Volksfesten. 

Bild“ Informationen zufolge soll nun auch der ZDF-„Fernsehgarten“ Ernst machen wollen. Wenn Andrea „Kiwi“ Kiewel  DJ Robin und Schürze am 31. Juli 2022 zur „Mallorca vs. Oktoberfest“-Ausgabe empfängt, sollen die beiden Ballermann-Stars zwar ihren Song performen dürfen, allerdings nicht so, wie ihn die Leute an der Playa de Palma kennen. 

DJ Robin & Schürze spalten mit ihrem Sommer-Hit „Layla“ die Nation.

DJ Robin & Schürze spalten mit ihrem Sommer-Hit „Layla“ die Nation. 

Wie die „Bild“ berichtet, sei der Sender bereits auf die Stimmungs-Sänger zugegangen und habe sie darum gebeten, den Text des Songs für die Sendung am 31. Juli 2022 (ZDF, 12 Uhr) kurzerhand umzuschreiben.

Sollte das nicht passieren, könne DJ Robins und Schürzes Auftritt nicht stattfinden! Inwieweit die Künstler zum Stift greifen müssten, ist allerdings unklar. Eine „Bild“-Anfrage an das ZDF ließ der Sender zunächst unbeantwortet. Auch die Interpreten äußerten sich nicht. 

„Fernsehgarten“: Ex-ZDF-Show-Produzent redet Klartext – „einfach nur lächerlich“

Peter Wolf, der frühere Produzent der ZDF-Talk-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ sprach angesichts der Vorwürfe an den TV-Sender nun Tacheles. „Das ist einfach nur lächerlich! Die sollen das Original spielen. Ich kann DJ Robin und Schürze nur raten, das nicht zu machen. Das wäre ja so, als wenn man damals bei Mickie Krauses Song gefordert hätte aus ,Olé, wir fahr‘n in Puff nach Barcelona‘ zu machen, Ole, wir fahren mit dem Bus nach Barcelona‘. Das hat ja damals auch keiner gefordert“, sagte der 64-Jährige der „Bild“. 

Man müsse so langsam ein Gespür dafür entwickeln, was die Fans tatsächlich hören wollen. „Layla“ steht seit mehreren Wochen auf Platz 1 der Charts. Ein aussagekräftigeres Argument dürfte es wohl kaum geben. 

„Es wäre eine Schande, wenn der ‚ZDF-Fernsehgarten‘ oder ‚Immer wieder sonntags‘ DJ Robin und Schürze keine Chance geben. Ich bin davon überzeugt, dass der Song quotenmäßig durch die Decke geht. Die Zuschauer wollen diesen Song hören“, legte Medien-Profi Wolf nach. 

Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass der ZDF-„Fernsehgarten“ auf Zensur drängt. Bereits 2015 gab man Stimmungs-Sänger Peter Wackel (45, „Scheiss drauf, Malle ist nur einmal im Jahr“) unmissverständlich zu verstehen, dass auch er seinen Song anpassen müsse, wie die „Bild“ berichtet. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.