Dschungelcamp Nach Pizza-Aktion – Publikum fällt hartes Urteil: „Cosimo und Gigi müssen raus!“

Cosimo und Gigi Birofio beichten im Camp ihr nächtliches Pizza-Gate und ernten großes und entrüstetes Unverständnis von den anderen.

Cosimo und Gigi Birofio beichten im Camp ihr nächtliches Pizza-Gate und ernten großes und entrüstetes Unverständnis von den anderen.

RTL stellte Gigi Birofio und Cosimo Citiolo im Dschungelcamp vor die Wahl: Pizza oder Eier. Ihre Entscheidung sorgte sowohl im Camp als auch vor den Bildschirmen für Entrüstung.

RTL schickte Gigi Birofio (23) und Cosimo Citiolo (41) auf Eiersuche – diese Aktion hatte nun Folgen für die beiden. Nicht nur das Team reagierte empört, sondern auch das Publikum wetterte gegen die zwei Dschungelcamper.

Aber von vorne: Bei einer nächtlichen Schatzsuche sollten die beiden an Tag 9 so viele Eier wie möglich zurück ins Camp bringen. Letztendlich blieben im Weidekorb aber nur vier Eier heile. RTL stellte Gigi und Cosimo vor die Wahl – entweder die vier Eier mit dem Team teilen oder alleine eine Pizza essen.

Dschungelcamp: Gigi und Cosimo sorgen für Empörung

Die zwei entschieden sich für die Pizza. Die zu erwartende Reaktion blieb nicht aus: Die Campbewohnerinnen und Campbewohner zweifelten an der Moral der Reality-Stars. „Anstatt hier essen herzubringen, sagst du lieber, ich esse die Pizza? Das ist doch kein Teamgeist!“, polterte Claudia Effenberg (57).

Alles zum Thema RTL

Cosimo plagte das schlechte Gewissen und entschuldigte sich, Gigi versuchte, die Sache zu erklären. Jolina Mennen (30) brachte den Unmut auf den Punkt: „Vier Eier wären an euch beiden nicht schlecht gewesen.“

Für diesen Spruch wurde die Dschungelcamperin auf Twitter gefeiert: „Spruch des Tages“, schrieb etwa ein User. Die Pizza-Aktion kam beim Publikum nämlich gar nicht gut an. 

„Es wäre halt eine wichtige persönliche und moralische Geste gewesen, wenn sie sich für die Eier entschieden hätten, ganz gleich, wie viel jeder davon bekommen hätte. Und wenn es nur ein Ei gewesen wäre, das ändert nichts“, stellte ein Twitter-User klar. 

Ein weiterer User pflichtete bei: „Ich finde, mit der Pizza Sache haben sich Cosimo und Gigi für den Rest aller Nachtwachen eingetragen ... Und überhaupt auch für alle anderen üblen Sachen ... Na, ich bin gespannt, was die Gruppe daraus macht!“

Vor allem Gigi fiel bei den Zuschauerinnen und Zuschauern durch. „Cosimo sieht man wenigstens sein schlechtes Gewissen an, aber Gigi springt der Egoismus doch schon aus den Augen. Er hat kein schlechtes Gewissen und verteidigt die Aktion auch noch. Sein Verhalten im Camp am Feuer ist das letzte“, hieß es auf Twitter. 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Ein User forderte gar, dass die beiden aufgrund des Vorfalls rausfliegen sollten: „Cosimo und Gigi müssen raus! Das geht gar nicht. Ehrenlos.“

Doch es gab auch User, die Gigi und Cosimo in Schutz nahmen: „Find die Entscheidung von Gigi und Cosimo in Ordnung, sie waren die ganze Nacht wach und Pizza ist eh besser als Eier“, schrieb ein User verständnisvoll.

„Vier Eier für elf Leute? Da hätte ich mir auch die Pizza gekrallt. Ich hätte auch jedem gesagt, er soll lieber die Pizza nehmen“, befürwortete auch ein weiterer User die Entscheidung der beiden Dschungelcamper. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.