Dschungelcamp Jetzt reicht’s: RTL zieht endgültig die Reißleine – Promis toben 

Das Foto zeigt Cecilia Asoro (l.) und Gigi Birofio Jana Pallaske.

RTL zieht im Dschungelcamp endgültig die Reißleine. Das Foto zeigt Cecilia Asoro (l.) und Gigi Birofio Jana Pallaske.

Jetzt reicht es! RTL zieht im Dschungelcamp nach massiven Regelverstößen endgültig die Reißleine 

Bereits unter der Woche waren die Dschungelcamper und Dschungelcamperinnen aufgrund von massiver Regelverstöße bestraft worden. Jeder Promi musste sich schweren Herzens von einem seiner insgesamt zwei Luxusartikel trennen.

Aber: Die Strafe erzielte offenbar nicht die gewünschte Wirkung. Trotz der Sanktionen verhielten sich Lucas Cordalis, Papis Loveday, Cosimo und Co. weiterhin wie Gesetzlose im Wilden Westen. Mit Folgen! Denn RTL zog nun endgültig die Reißleine. 

Dschungelcamp: RTL zieht die Reißleine – Regelverstöße haben harte Sanktionen zur Folge

„Tessa, das ist eine Nachricht, die darfst du der Gruppe gleich verkünden“, teilte der Sender Tessa Bergmeier mit, die einen Umschlag im Dschungeltelefon abholen sollte.

Alles zum Thema RTL

Die frühere GNTM-Zicke ahnte bereits hier Böses. „Stars, obwohl ihr erst kürzlich auf eure Regelverstöße aufmerksam gemacht wurdet, kam es zu unzähligen weiteren Verstößen. Lucas und Papis bewegten sich zum Beispiel nach Einbruch der Dunkelheit alleine aus dem Camp-Zentrum. Zudem hat Claudia mehrmals kein Mikro getragen. Auch Cosimo hat bewusst gegen die Regeln verstoßen, als er alleine am Lagerfeuer geschlafen hat“, las Tessa aus dem Brief vor.

Was zwangsläufig zur Folge hatte, dass die Promis nun auch ihren letzten Luxusartikel opfern mussten.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


„Wenn ich pissen muss, dann muss ich auch alleine laufen. Sorry, ich pisse mir doch deshalb nicht in die Hose“, schimpfte Papis, der sich von seiner Plüsch-Schlange trennen musste, die ihm vor allem beim Einschlafen helfe. „Ich werde so schlecht schlafen. Das ist so eine Scheiße. Jetzt bin ich richtig am Arsch. Was für hässliche Menschen. Jetzt bin ich bestimmt nur noch wach.“ 

Da RTL nun sämtliche Luxusartikel als Tribut einforderte, fürchtete sich vor allem Gigi vor der nächsten Stufe. „Wenn der Tag kommt, an dem meine Zigaretten weg sind, dann verbrenne ich den Dschungel. Die werden nicht weggenommen.“ (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.