Dschungelcamp Alarm mitten in der Nacht – RTL-Ranger muss eingreifen 

Jolina Mennen (r.) eine riesige Spinne direkt an Djamilas Rowes Bett.

Während ihrer Nachtwache entdeckt Jolina Mennen (r.) eine riesige Spinne direkt an Djamilas Rowes Bett.

Mitten in der Nacht muss ein RTL-Ranger ins Dschungelcamp eilen. Nachtwächterin Jolina Mennen schlug Alarm, als sie das Bett von Djamila betrachtete. 

Der Dschungel schläft im Gegensatz zu den Promis nie. Auch wenn die Sonne untergegangenen ist, kriecht, kreucht und fleucht es im australischen Dickicht, egal wo man hinschaut. 

Als Joelina Mennen, die als Nachtwächterin eingeteilt war, ihren Blick schweifen ließ, traute sie plötzlich ihren Augen nicht, als sie das Bett von „Botschaftsluder“ Djamila Rowe betrachtete. Denn dort versteckte sich eine Kreatur, die offenbar die Gunst der Schatten zu nutzen schien.

Dschungelcamperin: Zwei Spinnen-Attentate auf Djamila Rowe in einer Nacht – RTL muss eingreifen 

Während Djamila seelenruhig schlief, versteckte sich ein haariger Achtbeiner direkt an ihrer Pritsche. RTL musste eingreifen. Ein Ranger eilte zur Hilfe und verfrachtete die Tarantel zurück ins Gebüsch. Djamila merkte vom ganzen Spinnen-Theater gar nichts. Zum Glück!

Alles zum Thema RTL

Denn nachdem ihr die anderen davon berichtet hatten, lief es ihr eiskalt den Rücken hinunter. Die 55-Jährige wäre eigenen Aussagen zufolge umgehend aus dem Dschungel Richtung Zivilisation geflüchtet. „Spinnen springen auf mir rum. Das hat mir niemand gesagt. Ich will gerade sterben.“

Doch irgendwie schienen es die Spinnen auf Djamila abgesehen zu haben, wie EXPRESS.de aus Prodktionskreisen erfuhr (RTL zeigte die ungekürzte Szene nicht im TV). Auch in der zweiten Nachtschicht ist es wieder die 55-Jährige, die ungebetenen Besuch erhält. Spinnen-Kontakt, die Zweite! Schon wieder muss ein RTL-Ranger mitten in der Nacht Hand anlegen und das haarige Tier aus dem Camp-Zentrum entfernen. 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zieht Djamila die Spinnen etwa magisch an? Die Visagistin glaubte an ein böses Omen! 

Ex-GNTM-Zicke Tessa Bergmeier widersprach. Sie vermutete, dass sich die Spinnen vor allem aufgrund von Djamilas gutem Charakter in ihrer Nähe aufhalten wollten. Tessa konnte ihre Panik aber verstehen. Sie sei zwar Tierfreundin, aber die Spinnen im australischen Dschungel seien auf keinen Fall mit denen in Deutschland zu vergleichen. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.