Dschungelcamp RTL verkündet große Finale-Änderung – Sender findet’s besser, Fans nicht

Damit dürften die Fans mit Sicherheit nicht gerechnet haben: Das Dschungelcamp-Modeartions-Duo Jan Köppen und Sonja Zietlow gab am Montagabend eine nicht ganz unwichtige Show-Änderung bekannt. 

Kurz vor der Dschungelprüfung, zu der Papis Loveday, Lucas Cordalis und Gigi antreten mussten, um für die Gruppe Sterne zu erspielen, haben Jan Köppen und Sonja Zietlow ein nicht ganz unwichtiges Detail verraten.

Denn dieses war zumindest für den Verlauf der Show vom Montagabend (23. Januar 2023) von ziemlich großer Bedeutung. Aber auch darüber hinaus war die überraschende Information nicht ganz irrelevant.

Dschungelcamp: Finale bekommt neuen Sendeplatz – Fans müssen leiden

„Was die Stars jetzt noch nicht wissen: Heute wird es keinen Exit geben“, verriet Jan Köppen mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht. „Aber psssst“, so Köppen weiter, der sich symbolisch den Finger vor den Mund hielt. Die Dschungelcamper und Dschungelcamperinnen würden noch nichts davon wissen. 

Alles zum Thema RTL

Das habe schlicht und ergreifend damit zu tun, dass es in dieser Staffel eine zusätzliche Sendung geben würde. Heißt: Das Finale fällt in diesem Jahr nicht wie gewöhnlich auf einen Samstag, sondern auf Sonntag, den 29. Januar 2023.

Eine absolute Neuheit. Denn das hat es in der Geschichte der Show tatsächlich noch nicht gegeben. Eine genauere Begründung lieferte das Moderations-Duo allerdings nicht. 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Auch RTL nannte auf EXPRESS.de-Anfrage keine genaueren Beweggründe für die ausgedehnte Staffel. „Deutschland ist im Dschungelfieber. 17-Mal Dschungel ist besser als 16-Mal“, teilte der Kölner Privatsender mit. 

Doch das sehen offenbar nicht alle Fans so. Dass das große Finale ausgerechnet auf einen Sonntag fällt, sorgt mit Blick auf den folgenden Montag für kollektives Gähnen. „Das Finale ist also am Sonntag. Das wird ein richtig ekliger Montagmorgen“, jammerte eine Zuschauerin auf Twitter. Ein Zuschauer schien die Beweggründe von RTL ebenfalls nicht ganz zu verstehen: „Warum gibt es heute keinen Auszug? Wie eine Sendung mehr?“ (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.