+++ EILMELDUNG +++ Bekannt aus „Harry Potter“-Filmen „Dumbledore“-Schauspieler Michael Gambon ist gestorben

+++ EILMELDUNG +++ Bekannt aus „Harry Potter“-Filmen „Dumbledore“-Schauspieler Michael Gambon ist gestorben

Dschungel-StarDaniele Negroni packt über seine harte Kindheit aus

Köln – Randale-Raucher Daniele Negroni (22) ist nicht der ruhigste Kandidat im Dschungelcamp. Ganz im Gegenteil! Der Ex-DSDS-Zweite sorgt mit seinen Verbal-Attacken für reichlich Zoff im australischen Busch (hier lesen). Tina York fordert nach einem besonders schweren Wutanfall von Daniele sogar: „Bitte schützt mich."

Ja, Daniele Negroni fürchtet um seinen Nikotin-Nachschub im Camp − aber ist der 22-Jährige wirklich so unbeherrscht, wie RTL es uns glauben machen will? (Hier mehr zum Dauer-Zoff im Dschungel lesen.) 

Seine Mutter Renata Bauer (44) kennt ihren Sohn nur als liebevollen Familienmenschen.

Alles zum Thema Sonja Zietlow

1
/
4

Das sagt Daniele Negronis Mutter zu seinem Verhalten im Dschungel

Aggressiv, wie er von Kattia Vides und Jenny Frankhauser dargestellt wird, sei Daniele nicht, sagt Renata Bauer. „Er ist sicher laut und nervös, aber nicht böse. Mein Sohn ist ein kleiner Rebell, aber mit großem Herzen“, erklärt die geschiedene Sekretärin unserer Redaktion.

Notfall-Einsatz im Dschungel: Eklige Blitz-OP bei Daniele Negroni (hier lesen, was passiert ist)

Die traurige Geschichte hinter Daniele Negronis Kindheit

Um Daniele ein bisschen besser zu verstehen, muss man wissen, dass der Camp-Rüpel eine bewegte Kindheit und Jugend hatte.

Zu seinem Vater habe er bis heute keinen Kontakt, offenbart der Musiker seinen Dschungel-Mitstreitern.

„Ich kenne meinen Daddy nicht. Hab' ich noch nie gesehen. Ich will ihn aber auch nicht kennen. Wenn er 22 Jahre nicht da war, brauche ich ihn die nächsten 20 auch nicht." 

Sein Vater habe heute eine kleine Pizzeria, erzählt Daniele. Viel mehr wisse er aber nicht. Sein Vater habe zwar mal versucht, über Facebook Kontakt herzustellen. Aber Daniele lehnte das ab. 

Die bittersüße Love Story hinter Danieles Dschungelcamp-Beichte, lesen Sie hier.

Dafür versteht sich der Sänger mit seiner Mutter heute umso besser. Das war allerdings nicht immer der Fall. In seiner Jugend hat der 22-Jährige viel Blödsinn gebaut.

„Ich wurde echt scheiße, sag ich mal“, erklärt er am Dschungel-Lagerfeuer. Eine falsche Clique soll der Grund gewesen sein. Irgendwann eskalierte auch tägliche der Zoff mit seiner Mutter.

„Ich hab' ihr Sachen hinterhergeschmissen“, erzählt er beschämt. Dann wollte er nur noch weg, weshalb Daniele von seinem 14. bis 16. Lebensjahr im Heim gelebt hat. 

Danieles Mutter ist seine größte Unterstützerin für den Kampf um die Dschungel-Krone: „Das kann er auf jeden Fall schaffen. Und wenn nicht, dann ist er auf jeden Fall mein persönlicher Dschungelkönig.“

Erste Dschungelcamp-Show lief 2004

Seit 2004 wird die Reality-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL ausgestrahlt.

Sonja Zietlow moderiert die Show seit der ersten Stunde. Zunächst wurde sie von Dirk Bach unterstützt, der 2012 jedoch plötzlich verstarb. Seit 2013 moderiert Zietlow zusammen mit Daniel Hartwich.

Zehn bis zwölf Personen, die irgendwann mal im Fernsehen aufgetreten sind - meistens also Z-Promis - leben bis zu zwei Wochen lang im sogenannten Dschungelcamp in Australien. 

Sie werden dabei ständig beobachtet durch Fernsehkameras, ähnlich, wie bei Big Brother.

Ziel der Dschungel-Bewohner ist es, bei den Zuschauern beliebt zu sein und so lange wie möglich im Camp zu bleiben, um da wiederum als Sieger, dem „Dschungelkönig“ oder der „Dschungelkönigin“ gewählt zu werden.

Die gefürchteten Dschungelprüfungen

Während des Aufenthalts im Camp müssen die Bewohner sich jeden Tag einer Aufgabe stellen, der Dschungelprüfung. Mal wird diese einzeln bestritten, mal aber auch zu mehreren Personen. 

Dabei gilt es Sterne zu sammeln, um Essensrationen zu bekommen.  Die Grundversorgung wird nach Angaben des Senders lediglich durch Reis und Bohnen gesichert. In der ersten Hälfte der Staffel wird der Prüfling per Telefon oder SMS von den Zuschauern gewählt, in der zweiten Hälfte und am ersten Tag bestimmen ihn die Teilnehmer durch eine geheime Abstimmung selbst.

Der Titel der Sendung bezieht sich auf den Ausruf der Teilnehmer, mit dem sie eine Dschungelprüfung beenden können oder sogar das Camp verlassen können. 

Die bisherigen Gewinner

Die bisherigen Gewinner der Show waren: Costa Cordalis, Désirée Nick, Ross Antony, Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk, Brigitte Nielsen, Joey Heindle, Melanie Müller, Maren Gilzer, Menderes Bagci und Marc Terenzi.

(sp)