„Die Wollnys“ Silvia verkündet Geburt von Enkelin und erntet Kritik – jetzt reagiert auch Lavinia

Silvia Wollny, Gewinnerin der Sat.1 Show «Promi Big Brother 2018», steht im Studio

Silvia Wollny (hier im August 2018) bekam Kritik für einen Post zur Geburt ihrer Enkelin.

Nachwuchs im Hause Wollny: Lavinia ist zum ersten Mal Mutter geworden. Dass ausgerechnet Familienoberhaupt Silvia Wollny die frohe Nachricht als Erste verkündet hat, kommt nicht überall gut an.

Die Geburt eines Kindes ist für gewöhnlich ein Grund zur Freude, so auch im Hause Wollny: Bereits am Dienstagmittag hatte Familienoberhaupt Silvia Wollny über die Geburt ihres neuen Enkelkindes berichtet.

Auf Facebook und Instagram postete sie ein Schwarz-Weiß-Foto von den kleinen Babyhänden: „Wenn aus Liebe leben wird, dann trägt das Glück einen Namen“, schrieb Silvia Wollny dazu und weiter: „Seit 9.08 Uhr stolz Oma. Mama & Baby sind wohlauf.“ Dazu verlinkte sie ihre Tochter Lavinia und deren Freund Tim Katzenbauer.

Für die 22-jährige Lavinia und ihren ein Jahr älteren Freund ist es das erste Kind. Ob es sich bei dem neuen Erdenbürger um einen Jungen oder ein Mädchen handelt, ist noch nicht bekannt. Wenige Stunden nach dem Post der stolzen Oma meldeten sich schließlich auch die Eltern auf Instagram zu Wort: „Endlich bist du da. Wir können es immer noch nicht fassen, unser kleines Glück endlich in den Händen zu halten“, schrieben die beiden in wortgleichen Posts.

Alles zum Thema Silvia Wollny

„22.02.2022, was für ein schönes Datum. Heute hast du endlich das Licht der Welt erblickt. Worte können nicht beschreiben, wie glücklich wir sind. Wir sind einfach sprachlos. Uns geht es gut, wir genießen jetzt erst mal die Kennenlernzeit & melden uns bei euch.“ Dazu stellten sie ein Video, welches die Hände der Eltern und des Babys zeigt.

„Die Wollnys“: Lavinia reagiert auf Kritik an Mama Silvia

In der Kommentarspalte aller drei Posts regnet es seither Glückwünsche und Herz-Emojis. Doch vereinzelt scheinen die junge Mutter auch negative Nachrichten zu erreichen, die sie zu einem weiteren Post in ihrer Instagram-Story veranlassten: Sie verstehe nicht, warum sich manche Menschen darüber aufregten, dass ihre Mutter zuerst die frohe Botschaft verkündet hatte: „Es war unser Wunsch, dass die stolze Oma es verkündet, genau so wie es auch Sarafinas & Peters Wunsch war.“ Weiter bittet sie, in Zukunft besser nachzufragen, als sich uninformiert aufzuregen.

Der turbulente Alltag der Familie Wollny wird seit 2011 in der Real-Life-Serie „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ behandelt. Diese ist derzeit immer mittwochs, um 20.15 Uhr, bei RTLZWEI zu sehen. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.