Die Reimanns Manu Reimann noch immer überwältigt – „Mein Traum wurde wahr“

Manu Reimann und Konny Reimann machen ein Selfie.

Manuel Reimann und ihr Mann Konny Reimann. Das Foto wurde am Donnerstag, den 3. Februar 2022 auf Manuelas Instagram-Profil veröffentlicht.

Vor fast 18 Jahren wanderten die Reimanns aus – in die USA. Damit erfüllte sich besonders für Manuela Reimann ein Kindheitstraum, denn sie hatte schon immer ein ganz bestimmtes Bild ihres Traumannes.

Die Reimanns haben die Sehnsucht vieler Deutscher zur Realität werden lassen: 2004 durften Konny (66), Mama Manu Reimann (53) und ihre beiden Kinder dank einer Greencard in die USA, genauer gesagt nach Texas, ziehen. Mittlerweile sind wohl die berühmteste Auswanderer-Familie Deutschlands.

Mit dem Gang in die Vereinigten Staaten hat sich besonders für Manu ein Kindheitstraum verwirklicht, das gestand sie zweifache Mutter nun bei Social Media.

Manuela Reimann: „Ich will 'nen Cowboy als Mann“

Ab 2013 wurde das Leben der Reimanns von RTL 2 begleitet, seit Januar 2022 ist das Format zur Prime Time unter dem Namen „Willkommen bei den Reimanns“ auf Kabel 1 zu sehen.

Alles zum Thema Konny Reimann

Mittlerweile wohnt die Familie zwar nicht mehr in Texas, dafür aber auf der politisch zu den USA gehörenden Inselkette Hawaii. Obwohl die Familie also nicht mehr exakt dort lebt, wo die sogenannten Cowboys im 19. Jahrhundert Rinderherden zusammentrieben, ist Manu Reimann allerdings immer noch der Auffassung, ein echtes Cowboy-Leben zu führen. Der Grund: Ihr Ehemann Konny, der sich nahezu immer mit einem klassischen Cowboyhut zeigt und über all die Jahre immer treu an ihrer Seite geblieben ist.

Auf ihrem Instagram-Kanal gab die gebürtige Baden-Württembergerin nun zu, dass sie sich als Kind immer gewünscht hatte, später mal einen Cowboy zu heiraten. So habe sie als Kleinkind mit Freude den deutschsprachigen Song „Ich will 'nen Cowboy als Mann“ von der dänischen Sängerin Gitte Haenning gesungen. Das Lied erschien 1963, im Refrain heißt es: „Ich will 'nen Cowboy als Mann/ Dabei kommt's mir gar nicht auf das Schießn an/ Denn ich weiß, das so ein Cowboy küssen kann.“

Ihr Wunsch nach einem Cowboy als Ehemann wurde in Form von Konny Reimann also wahr. 2003 heirateten die beiden in Las Vegas, nachdem Manu ihre vorherige Ehe Mitte der 199er-Jahre scheiden ließ. Bei Instagram fügte sie einem gemeinsamen Selfie mit Konny ein kleines Liebesgeständnis hinzu: „Ich trage einen Cowboy im Herzen.“ Die süße Liebeserklärung finden Sie auf der Instagramseite von Manuela Reimann. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.