Kein Duell mehr mit „The Masked Singer“ „Die Höhle der Löwen“ hat neuen Sendeplatz

Neuer Inhalt

Unser Foto vom 15.November 2017 zeigt die Investoren Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel

Köln – Ergreifen die Raubkatzen hier etwa die Flucht? Die auf VOX laufende Gründershow „Die Höhle der Löwen“ belegt ab sofort einen neuen Sendeplatz.

Die Sendung, in der Start-Up-Gründer versuchen, den prominenten Investoren Gelder für ihre Ideen und Unternehmen zu entlocken, ist ab sofort montags ab 20.15 Uhr zu sehen.

„Die Höhle der Löwen“ mit neuem Sendeplatz: die Gründe

Zuvor lief die erfolgreiche Show dienstags und damit am gleichen Tag, an dem Konkurrent ProSieben seine Show „The Masked Singer“ ausstrahlt.

Alles zum Thema ProSieben
  • McDonald's Plötzlich gibt es andere Pommes - warum?
  • GNTM 2022 Siegerin der Staffel steht fest, 18-Jährige ist „Germany's Next Topmodel“
  • „Germany's Next Topmodel“ Boykott beim großen Finale: Kandidatin fehlt aus Protest
  • „TV total“ Fans sind irritiert von Sebastian Pufpaff: „Fand ich komisch“
  • GNTM Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum – Sender reagiert eindeutig
  • Lange Tradition ProSieben nimmt große Änderung vor: Beliebter Programmpunkt fällt weg
  • GNTM Kandidatin blamiert sich mit Englisch, Heidi fällt Entscheidung über Halbfinale
  • Ex-GNTM-Siegerin Hemd von Model Lena Gercke viel zu kurz – ihre linke Brust blitzt hervor
  • „TV Total“ ausgefallen ProSieben änderte Programm aus wichtigem Anlass
  • GNTM 2022 Model schon mit einem Bein im Finale? „Die Beste, die ich je bei GNTM fotografiert habe“

Die erste Staffel davon lief noch am Donnerstag, mit der zweiten wechselten die maskierten Sänger dann aber auf den Dienstag und gingen in direkte Konkurrenz mit der Gründershow. Da könnte man auch einen Sabotage-Akt vermuten, mit dem gezielt Zuschauer abgeluchst werden sollten.

Hier lesen Sie mehr: Deutscher Fernsehpreis 2020 – Kölner Netflix-Serie unter Gewinnern

Konfrontiert mit den Vorwürfen, hatte ProSieben-Chef Daniel Rosemann im „DWDL.de“-Interview gesagt: „Niemand hat hier irgendwen angegriffen.“

VOX-Boss Sascha Schwingel hatte sich daraufhin noch kämpferisch gezeigt und verkundet, dass der Dienstag der „Löwen-Tag“ sei.

Falsch gedacht...

Die Quoten sprechen für sich

„The Masked Singer“ ließ die Löwen im Frühjahr quotentechnisch alt aussehen.

Mit mehr als vier Millionen Zuschauern vor den Bildschirmen und und etwa 28 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, stellte man den VOX-Kollegen seine Dominanz unter Beweis.

Hier lesen Sie mehr: The Voice 10. Staffel – Wird Raab-Gewinner Nico Santos Coach?

Das Finale der siebten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ sahen dagegen nur etwa 2,2 Millionen Zuschauer und damit deutlich weniger als sonst üblich.

ProSieben plant nun für den Herbst schon die nächste Staffel „The Masked Singer“. Offenbar hat man bei VOX wenig Lust, erneut unter der Konkurrenz zu leiden und sich für einen neuen Sendeplatz entschieden.

VOX-Löwen treten nun gegen Quiz-Show an

Ab dem 31. August liefert sich die Gründershow das Quoten-Duell mit Kult-Quizmaster Günter Jauch und dessen Quiz-Show „Wer wird Millionär?“.

Von Ernüchterung ist aber im VOX-Lager aufgrund des neuen Sendeplatzes wenig zu spüren. Im Gegenteil, man war dankbar für die Chance, eine neue Staffel produzieren zu dürfen:

„Wir haben das große Glück, dass wir in diesem Jahr trotz Corona noch mehr Folgen unserer Erfolgsshow produzieren konnten. Um diese erhöhte Episodenanzahl im Herbst und Frühjahr erfolgreich im Programm etablieren zu können, wird jetzt der Montag unser Dealtag“, heißt es beim Sender. 

„Die Höhle der Löwen“ mit neuen Investoren 

Neuer Sendeplatz mit neuer Besetzung.

Mit Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg angelte man sich ein prominentes Schwergewicht, das nach seiner aktiven Karriere als Rennfahrer unzählige unternehmerische Investments in den Bereichen Mobilität, Food und Mode tätigte. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.