+++ AKTUELL +++ Jagd auf RAF-Terroristen Großer SEK-Einsatz in Berlin – zwei Festnahmen, Berichte über Schüsse

+++ AKTUELL +++ Jagd auf RAF-Terroristen Großer SEK-Einsatz in Berlin – zwei Festnahmen, Berichte über Schüsse

„Die Geissens“Millionärs-Tochter Shania und Davina Geiss packen über ihre Job-Pläne aus

Shania Tyra Geiss (l-r), Davina Shakira Geiss, Carmen und Robert Geiss, aufgenommen zum Start einer neuen Staffel der Doku-Soap„Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ im Bayerischen Hof.

„Die Geissens“: (von l. nach r.) Shania, ihre Schwester Davina, Mama Carmen und Papa Robert (hier zu sehen am 8. Dezember). 

Davina und Shania Geiss erzählen von ihren beruflichen Plänen für die Zukunft – dabei verraten die beiden auch, dass sie sich einen ganz bestimmten Beruf so gar nicht mehr vorstellen können.

Wer kennt diese beiden nicht? Shania (18) und Davina Geiss (19) gehören wohl zu den berühmtesten Promi-Sprösslingen in Deutschland und stehen seit vielen Jahren im Licht der Öffentlichkeit.

Dazu beigetragen haben dürfte vor allem die Dokusoap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“, die seit 2011 auf RTLZWEI zu sehen ist. 

„Die Geissens“: Shania und Davina Geiss verraten berufliche Pläne

Als die Show damals anlief, waren die beiden noch junge Mädchen. Die Fans konnten Shania und Davina Geiss in den folgenden Jahren beim Heranwachsen zuschauen.

Alles zum Thema Davina Geiss

Doch mittlerweile sind die beiden Geissen-Töchter erwachsen und müssen sich, genau wie andere Menschen in ihrem Alter, Gedanken um ihr berufliche Zukunft machen – und tun das offensichtlich auch: In einem Interview haben sie nun nämlich über ihre Jobpläne ausgepackt.

Im Gespräch mit dem Portal Promipool merkte Davina Geiss zunächst einmal an, dass die Schwestern bereits viel arbeiten würden: „Also ich habe meine Modemarke und ich mache ganz viel mit Instagram. Und dann haben wir unsere eigene Show und die Familienshow ‚Die Geissens‘, also wir machen schon viel. Und Shania fängt jetzt an, Kunst zu machen.“

Die Schwestern wollen so herausfinden, welcher Beruf ihnen besonders viel Freude bereitet: „Wir machen schon verschiedene Sachen und werden dann in den nächsten Jahren sehen, was uns am meisten Spaß macht“, sagte Davina Geiss. 

Zudem stellten beide klar: Model, wie ihre berühmte Mutter Carmen Geiss (57), will keine von ihnen werden – dabei hatte Shania Geiss den Beruf einst als ihren Traum-Job angegeben.

Davon scheint nun aber nicht mehr viel übrig zu sein: „Das habe ich erzählt vor zehn Jahren oder so. Ne, das ist definitiv nichts, was ich mehr machen will, das ist nicht so meins. Ich will immer noch etwas machen, was kreativ ist, natürlich dann Kunst“, verriet Shania über ihre beruflichen Pläne.

Warum sie inzwischen keine Lust mehr auf das Modeln hat? „Ich mag das nicht so gerne, in der Maske zu sitzen und meine Haare gemacht zu kriegen, ich mache das gerne alles selbst.“

Shania und Davina Geiss haben keine Lust zu modeln

Ähnlich sah das auch ihre Schwester: „Ne, also für mich war es nie wirklich eine Frage, Model zu werden. Das war immer so ein Thema für Shania. Ich finde das ein bisschen zu viel, wenn man sieht, was die ganzen Models machen müssen“, so Davina Geiss.

Und weiter: „Das wäre nicht so was für mich. Und ich kann das nicht, ich kann nicht einfach so Bilder machen und dann suchen die die aus, ich habe da keine Kontrolle drüber.“

Davina und Shania haben offensichtlich bereits eine Menge Pläne für die Zukunft. Das dürfte sicherlich auch ihre Eltern freuen – und Mama Carmen Geiss wird es sicher verkraften können, dass ihre Töchter nicht in ihre Fußstapfen treten möchten. (tab)