Danni Büchner In Deutschland lässt sie sich vom Beauty Doc behandeln

Danni Büchner_190421

Danni Büchner, hier am 10. April 2021 zu sehen, war beim Beauty-Doc und hat sich Botox in die Stirn spritzen lassen.

Mallorca – Autsch: Einen Spritzen-Piekser in die Stirn bekommt wohl keiner gerne. Freiwillig hat sich jedoch „Goodbye Deutschland“-Teilnehmerin Danni Büchner (43) aber Botox injizieren lassen.

  • Danni Büchner war beim Beauty-Doktor
  • Botox-Behandlung in Deutschland
  • Warum ließ sich Danni Botox spritzen?

Danni Büchner überraschte ihre 284.000 Instagram-Abonnenten (Stand: 19. April 2021) in jüngster Vergangenheit stets mit sexy Veränderungen. So probiert Büchner in letzter Zeit neue Styles aus, die ihre Fans auch wohlwollend kommentieren. Nun folgte aber ein drastischer nächster Schritt: Danni Büchner war beim Beauty-Doc! Dort sagte sie ihrer Zornesfalte den Kampf an.

Danni Büchner: Sie hat sich Botox in die Stirn spritzen lassen

Alles zum Thema Social Media
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt

Für ihre Behandlung reiste Danni Büchner extra aus ihrer Wahlheimat Spanien nach Deutschland.

In einer Kölner Arztpraxis hat sich die 43-jährige Mutter von fünf Kindern Botox in ihre Stirn spritzen lassen. Sie wollte ihre Zornesfalte in der Stirn weghaben.

Doch weshalb wollte sie der Natur unbedingt nachhelfen? „Das stört mich so!“, erklärte Büchner ihren Instagram-Fans in einer Story.

Danni Büchner: Im Januar 2021 sprach sie auch schon von Fettabsaugung

Danni Büchner, die seit März 2021 nicht mehr mit Ennesto Monté zusammen ist, sprach schon im Januar 2021 zu ihren Fans und äußerte ihre Überlegungen zu operativen Beauty-Eingriffen. So spielte Büchner zunächst auch mit dem Gedanken, sich Fett absaugen zu lassen.

In der Vergangenheit sagte sie dann aber zu ihren Fans: „Ich glaube, glücklicher sind wir alle, wenn wir geliebt werden, wenn wir gute Menschen um uns herumhaben.“ Ihre Entscheidung kam gut an. Schließlich punktet Büchner meistens mit ihrer natürlichen Art.

Am Freitag (16. April 2021) stand Büchner auch auf der Gästeliste von Willi Herrens neuem Reibekuchen-Stand namens „Rievkooche Bud” in Köln. Leider ist sie zur Premiere nicht erschienen. Eine Begründung für Danni Büchners Abwesenheit ist nicht bekannt.

Auch ist bei Büchners Fans nicht klar, ob sie nun wirklich den Botox-Eingriff wagen musste. Danni Büchners Fans akzeptieren sie schließlich so, wie sie ist. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.