Corona in Köln Zahlen-Chaos: Korrigierter Inzidenzwert sorgt für Negativ-Rekord 

Daniela Katzenberger Klare Ansage von Ehemann Lucas – damit ist jetzt Schluss

Reality-Show-Darstellerin Daniela Katzenberger und ihr Ehemann Lucas Cordalis lächeln bei einem Fototermin.

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis (hier im Juli 2020) sind seit dem Jahr 1016 verheiratet.

Daniela Katzenberger hängt zu viel am Handy. Das sieht jedenfalls Lucas Cordalis so – und der findet deutliche Worte.

Klare Ansage für Daniela Katzenberger (35) – da kann auch die Kult-Blondine nicht anders, als zu gehorchen. 

Die Adventszeit gehört der Familie. Erst recht, wenn sich ein Mitglied in wenigen Wochen ins RTL-„Dschungelcamp“ verabschieden soll. „Heute ist komplett Family-Day“, schrieb Daniela Katzenberger am Sonntag (12. Dezember) auf Instagram.

Und deshalb bekam sie von Ehemann Lucas Cordalis (54) auch eine eindeutige Botschaft.

Daniela Katzenberger: Klare Ansage von Lucas Cordalis

Die Katze schrieb weiter: „Werden schön spazieren gehen und die Zeit genießen. Auf Malle ist es zwar auch schon echt kalt irgendwie, aber dafür scheint einfach jeden Tag die Sonne. Ich hoffe, ihr macht auch was Schönes und genießt den Tag.“ 

Für ihren Lucas gehört zum Genießen aber vor allem auch eines dazu: Dass Daniela nicht ständig neue Fotos und Storys für ihre Follower aufnimmt, sondern auch mal auf ihn und Tochter Sophia achtet.

Deshalb gab es eine klare Ansage. Daniela Katzenberger berichtet: „Habe übrigens ab jetzt für den Rest des Tages Handy-Verbot, sonst hänge ich zu viel an dem Ding. Ansage vom Cordalis-Chef.“

So ganz dran halten konnte sich die Blondine dann aber doch nicht. Rund sechs Stunden später teilte sie in ihrer Story Postings von Eiskunstläuferin und Schauspielerin Tanja Szewczenko (44). Da hat Lucas sicher noch einmal ein Auge zugedrückt. Sonst wären die beiden wohl nicht seit rund fünf Jahren verheiratet.

Dschungelcamp 2022 mit Lucas Cordalis in Südafrika?

Der Sänger muss sich Anfang des kommenden Jahres für längere Zeit von seiner Familie verabschieden. Es steht bereits als einer der Kandidaten für die RTL-Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ (auch bekannt als das „Dschungelcamp“) fest. Geplant ist, dass die Dreharbeiten in Südafrika stattfinden.

Aufgrund der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus ist allerdings noch nicht klar, ob der Kölner Sender an den Plänen festhalten kann. (sku) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.