Bundesverfassungsgericht Entscheidung über Masernimpfpflicht getroffen – das müssen Eltern wissen

„Bauer sucht Frau“ Justin trifft Entscheidung, die Maureen gar nicht schmeckt

Doch auch Maureen aus NRW rechnet sich sehr gute Chancen bei dem 30-Jährigen aus.

„Bauer sucht Frau“-Kandiatin Maureen hatte sich bei Justin sehr gute Chancen erhofft.

In der aktuellen Folge von „Bauer sucht Frau“ hat sich Kandidatin Maureen große Chancen bei Bauer Justin erhofft. Er reagierte aber anders, als sie erwartet hatte.

Damit hat Hofdame Maureen überhaupt nicht gerechnet: In der aktuellen Folge von „Bauer sucht Frau International“ (RTL) überschlagen sich die Ereignisse, während die 29-Jährige bei Bauer Justin im Elsass auf dem Sofa chillt. Die Braunhaarige ist weiterhin davon überzeugt, dass nur sie die Favoritin von Bauer Justin ist.

Doch der bandelt unterdessen mit Konkurrentin Steffi aus Österreich an. Bei einem Spaziergang kommen sich die beiden Brillenträger näher. „Ich fühle mich sehr wohl in deiner Nähe“, schmachtet die 34-Jährige den Bauern an. Der erwidert das Kompliment und umarmt die Blondine. Und der 30-Jährige wagt noch einen Schritt mehr: Als Steffi in seinen Armen liegt, drückt er ihr ein Küsschen auf die Wange auf. Schließlich kommt es in freier Natur zum ersten richtigen Kuss.

Bauer Justin über Steffi: „Wenn ich ihr in die Augen sehe, bin ich fast verloren und möchte sie nur küssen.“ Auch die Hofdame hat es voll erwischt. Nach dem folgenreichen Spaziergang kommen der Österreicherin die Tränen - vor Freude: „Ich bin schon so oft enttäuscht worden, aber das hier fühlt sich so richtig an“, freut sie sich.

Bauer sucht Frau: Justin serviert Maureen ab

Alles zum Thema RTL
  • Daniel Hartwich „Let's Dance“-Moderator durchlebt unfassbare Body-Transformation – So viel wiegt er heute
  • Aktuelle Lage RTL änderte am Dienstag das TV-Programm für wichtige Spezialsendung
  • Mareile Höppner oben ohne Neue RTL-Moderatorin zeigt im Urlaub viel Haut – „so verführerisch“ 
  • DSDS-Hammer Nach Dieter Bohlen: Nächster „Wunschkandidat“ zurück in der RTL-Jury
  • „Take Me Out“ Chris Tall blamiert sich als Moderator – „Das ist ja richtig gemein“
  • „Wo sind die Albaner, Digga?“ Roaya Soraya begeistert etliche Fans – jetzt soll RTL einen Mann für sie suchen
  • „Wer wird Millionär?“ Mentalist will Günther Jauch austricksen – und wird selbst entzaubert
  • „Bachelorette“-Gewinner Alex Hindersmann liebt RTL-Moderatorin – „Ich bin stolz auf uns“
  • Nach nur drei Folgen RTL schmeißt Primetime-Show aus dem Programm
  • „Wer wird Millionär?“ Jauch schießt gegen Fußball-Fanszenen – Zweitliga-Verein reagiert und stellt Quizfrage

Justin bittet nach der Rückkehr sogleich Maureen zum Gespräch unter vier Augen. Die ahnt noch nicht, dass sie gleich einen Korb bekommt. „Es ist schwierig hier auf dem Hof mit einer zweiten Frau“, setzt sie dem Bauern die Pistole auf die Brust. Ob er denn schon eine Tendenz habe? Das ist die Vorlage für Justin: „Ja, ich habe eine Tendenz. Mein Herz hat sich jetzt geöffnet für die österreichische Seite“, gesteht er Maureen. Die gibt sich cool: „Ja, ist doch gut, alles gut“, reagiert sie auf die schlechten Neuigkeiten.

Wie sehr die Kandidatin der Rauswurf wurmt, ist bei ihrer Abreise jedoch deutlich spürbar. Die 29-Jährige kritisiert den Bauern direkt: „Du hast keine Fragen gestellt, die so richtig wichtig sind. Da kam einfach so wenig von dir“, wirft sie ihm vor. Sie habe auch nicht das Gefühl, „dass Steffi die Richtige ist“, so Maureen, „für mich sieht Liebe auf den ersten Blick anders aus als bei den beiden.“

Bauer sucht Frau: Rolinka ignoriert Franks Annäherungsversuche

Auch in Südfrankreich scheinen die Würfel bereits gefallen zu sein. Die selbstbewusste Weinbäuerin Rolinka sucht immer wieder das Gespräch mit PR-Experte Frank. Dabei legt sich Wirtschaftsprüfer Alexander auch richtig ins Zeug. Beim gemeinsamen Zubereiten von Pizzateig formt er ein Herz für Rolinka. Doch der Annäherungsversuch verpufft bei der Adressatin: „Sie hat nur kurz hingeschaut, dann ist sie weggegangen. Die Reaktion von ihr war für mich sehr ernüchternd“, resigniert der 54-Jährige.

Abends checken Rolinkas Freunde die zwei Männer aus - beide kommen gleichermaßen gut an. Doch Rolinka hat wieder nur Augen für Frank. Beim Tanz kommen sich die beiden auch körperlich näher. „Das war sehr schön, da kribbelt schon ein bisschen was“, schwärmt Rolinka. Alexander merkt, dass hier womöglich schon eine Vorentscheidung gefallen ist. Sollte er sich zurückziehen?

Zuvor will er noch einmal mit der Bäuerin unter vier Augen sprechen. In der nächsten Folge von „Bauer sucht Frau International“ bekommen die Zuschauer Gewissheit, wie es mit Rolinka und ihren zwei Männern weitergeht. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.