„Bauer sucht Frau“ Erik vergrault Hofdame – „Hab alles versaut“

Krisengespräch auf der Kinderschaukel: Bauer Erik und Hofdame Julia.

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin Julia wünscht sich mehr Interesse an ihrer Person von Bauer Erik. 

Die erste Hofdame verlässt überstürzt ihren Bauern. Das Problem: Sie wollte reden, ihm fehlten oftmals die Worte. 

Katzenjammer statt Happy End für Bauer Erik aus Thüringen: In der aktuellen Folge von „Bauer sucht Frau“ (montags und dienstags um 20.15 Uhr bei RTL) kommt es zur Kommunikations-Krise zwischen dem 31-Jährigen und seiner Hofdame Julia.

Die 24-Jährige stört sich mächtig daran, dass der Bauer den Mund nicht richtig aufkriegen will. Während sie gemeinsam stillschweigend den Gänsestall ausmisten, bricht es aus der Bürokauffrau heraus: „So, Erik: Interessiert dich denn so gar nichts von meinem Leben? Du warst jetzt so still und hast mich gar nichts gefragt.“

„Bauer sucht Frau“: Hofdame kommen bei Aussprache die Tränen

Der Thüringer wirkt kalt erwischt. In seiner Wahrnehmung lief bisher alles bestens mit Julia. „Ich bin nicht jemand, der andere gern ausquetscht“, versucht er seine Zurückhaltung zu erklären. Doch bei seiner Hofdame erntet er dafür Unverständnis: „Aber ich bin ja hier, dass wir uns kennenlernen. Doch du hast nie eine Frage an mich!“, wiederholt sie ihre Kritik. Im Interview verrät der Bauer, dass ihm der Vorwurf sehr nahe gegangen sei.

Alles zum Thema Bauer sucht Frau

Julia lässt dennoch nicht locker. Sie drängt auf eine Aussprache. Die folgt noch am selben Tag. „Ich habe immer Angst vor solchen Situationen: Was musste dir jetzt alles anhören?“, ahnt Erik nichts Gutes. Und tatsächlich kommen erneut dieselben Vorwürfe, er zeige sich nicht interessiert genug. „Warum fragst du mich nie was?“, will Julia wissen.

Erik: „Das kann ich dir nicht beantworten. Ich dachte, ich habe dir Fragen gestellt, das tut mir wirklich sehr leid!“ Julia rechnet es Erik hoch an, dass er sich für sein Verhalten entschuldigt, aber sie wirkt dennoch verletzt: „Ich habe nicht richtig das Gefühl, dass du für mich brennst und mich kennenlernen willst“, sagt sie mit Tränen in den Augen.

„Bauer sucht Frau“: Hofdame bricht Kennenlernen ab und verlässt Bauernhof 

Erik versucht der Hofdame, seine Sicht zu erklären: „Ich bin ein sehr ruhiger Typ, das ist schwierig ... Ich mag dich sehr, das geht mir sehr nah, dass du jetzt so über mich denkst“, sagt er. Zudem habe er sie mit zu vielen Fragen nicht stressen wollen, so der Bauer. „Wenn das jetzt Stress für dich ist, dann können wir das auch abbrechen!“, entgegnet Julia wütend. Ihre Entscheidung ist gefallen. Die Frage, ob er ihr noch eine Chance geben wolle, verneint die 24-Jährige. „Bei mir ist der Punkt erreicht: Okay, ich bin hier einfach fehl am Platz.“

Erik sieht ein, dass er hier nichts mehr machen kann: „Ich habe schon das Gefühl, dass ich das alles versaut habe. Ich bin sehr enttäuscht“, sagt er traurig. Julia, die nur zehn Kilometer entfernt wohnt, ruft einen Freund an, der sie direkt abholt. „Ich fahre mit sehr gemischten Gefühlen, aber ich bin sehr erleichtert, dass ich mit ihm geredet habe“, sagt sie. Der Abschied ist dann aber wieder versöhnlich. Beide wünschen sich viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Pferdewirtschaftsmeisterin Loretta offenbart Inka Bause, wen sie auf ihren Hof einladen will: Ihre Wahl fällt auf Straßenbahnmechaniker Sascha und Zimmermann Michael. Der schüchterne Erik muss hingegen allein nach Hause zurück: „Damit habe ich eher nicht gerechnet“, sagt er traurig. Loretta schaut jedoch schon nach vorn: Für ihre Bewerber hat sie eine Ferienwohnung angemietet; Nachteil: Beide Männer müssen in einem Raum schlafen. Sascha zu Michael: „Schnarchst Du?“ Michael: „Also, ich höre es nicht.“

Bauer Max aus Rheinland-Pfalz ist schwer begeistert von seiner patenten Hofdame Anna, die keine Scheu hat, Mähdrescher zu fahren: „Ich finde es unheimlich attraktiv, wenn Frauen große Maschinen bedienen können“, schwärmt der 26-Jährige. Und auch die Hofdame ist von ihrem Bauern angetan: „Dass ich mich so schnell so wohlfühle mit einem Mann, das ist ein ganz neues Gefühl für mich. Ich hoffe, dass wir als Paar diese Hofwoche beenden“, sagt sie strahlend. (tsch

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.