Energiekrise Kanzler Scholz gibt überraschend eine Erklärung ab

„Bares für Rares“ Flohmarkt-Fund sorgt für Sensationspreis – wie „ein Kilo Gold für fünf Euro“

So viel gute Laune kann Trauerschmuck auslösen: Die Brosche, die eine Verkäuferin in der Donnerstagsausgabe von „Bares für Rares“ veräußern wollte, hatte sie für nur drei Euro auf dem Flohmarkt erstanden.

Für kleines Geld gekauft, für mehr als erwartet verkauft: Der Preis, den eine Verkäuferin für eine Flohmarkt-Brosche erzielte, war eine Sensation! Obwohl die „Bares für Rares“- Teilnehmerin ursprünglich kaum etwas für die auffällige Brosche bezahlt hatte, war die Freude am Ende riesig.

„Ist das ein Ring?“ Über Lichters Frage musste die Schmuckexpertin kichern. „Das wäre mächtig gewesen“, dachte Lichter laut. „Ist das eine dieser sensationellen Broschen?“, riet er erneut. Beim zweiten Versuch lag er richtig. Auch die Händler der ZDF-Show erkannten den eigentlichen Wert der Brosche: Am Ende zahlte Schmitz-Avila der passionierten Flohmarktgängerin 250 Euro. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.