Ballermann-Star über erste verdiente Million Mia Julia: Früher Absteige, jetzt...

Mia Julia

Früher hat sie mit Pornos Geld verdient, jetzt ist sie die erfolgreichste Sängerin auf Mallorca.

Berlin – Seit 2013 ist sie als Party-Sängerin auf Mallorca aktiv, mittlerweile ist Mia Julia (32) – bürgerlich Mia Julia Brückner – die erfolgreichste weibliche Stimmungskanone am Ballermann! Das macht sich natürlich auch im Geldbeutel bemerkbar. Die Zeiten, in denen die 32-Jährige auf jeden Euro achten musste, sind vorbei.

Im Interview mit der „Bild” hat Mia Julia unter anderem über Geld und Luxus gesprochen. Die Sängerin verrät: „Wir haben uns in den letzten sieben Jahren sicherlich eine Million Euro erarbeitet.” Vieles hätten sie und ihr Mann aber in ihre Karriere investiert. Unüberlegt Geld aus dem Fenster werfen kommt für die gebürtige Münchnerin offenbar nicht in die Tüte!

Für sich allein habe sie sich nichts Größeres angeschafft, sagt die Künstlerin. Auch wenn sie es sich jetzt leisten könnte. „Wenn man mal nicht viel bis gar nichts hatte, fällt es einem schwer, Geld für Materielles auszugeben. Denn ich werde die anderen Zeiten in meinem Leben nie vergessen und weiß sehr genau, was ein Euro bedeutet.“

Alles zum Thema Mia Julia Brückner

Hier lesen: Ex-Porno-Star Mia Julia findet kuriose Ebay-Anzeige und muss lachen

Luxus für Mia Julia: 7er BMW, Fahrer und Security

Doch wie belohnt sich Mia Julia für ihren Erfolg? Ein größeres materielles Geschenk gab es dann doch, aber für sie und ihren Mann: „Jetzt haben wir uns einen 7er BMW in der Wohnzimmer-Version als Tourneefahrzeug gegönnt. Wir haben auch einen Fahrer und Security eingestellt, um uns etwas zu entlasten zwischen den Auftritten.”

Lesen Sie hier: Mia Julia räkelt sich sexy auf dem Stuhl, aber was ist das im Hintergrund?

Auf die Frage, was für die ehemalige Pornodarstellerin Luxus ist, sagt sie aber klar: „Zeit für meinen Mann und unsere Hobbys zu haben. Unser Hund Scooby, die Berge, Wandern, Skifahren. Wir können uns jetzt Zeit zum Entspannen kaufen. Es ist eben nicht mehr irgendeine Absteige als Hotel, in dem wir nachts frieren. Sondern ein Hotel mit Sport oder auch mal Wellness. Wir sind die ersten fünf Jahre meiner Karriere mit einem Kleinwagen durch Deutschland gebrettert, mit sehr wenig Platz.” 

Ziemlich bescheiden. Doch vielleicht ist genau das Mia Julias Erfolgsrezept. Mit Party-Musik will die Sängerin erst mal weiterhin Kohle scheffeln. Ihr gehe es darum, „Leute aus dem Alltag zu holen und ein Grinsen aufs Gesicht zu zaubern”. Musikalisch wolle sie dabei vielseitiger werden.

(jba) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.