Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand lodert – Warn-App Nina mit eindringlicher Alarmierung

US-Wahl Gratis-Essen für Trump-Fans – allerdings gibt es eine Bedingung

trump_fans (1)

Wer bei „Pollo“ ein Gratis-Essen haben will, muss einen Trump-Fanartikel abgeben. Unser Symbolfoto vom 13. November 2020 zeigt eine Trump-Anhängerin bei einer Demo in Washington.

Louisville – Das Restaurant „Pollo“ in Louisville, der größten Stadt im US-Bundestaat Kentucky, bietet Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump einen besonderen Leckerbissen an. Allerdings müssen Trump-Fans dafür auch was abliefern.

Plan ist es, mit Trump-Anhängern bei einem kostenlosen Essen und einem Umsonst-Getränk ins Gespräch zu kommen. Die Gegenleistung hat es in sich.

Versöhnungsangebot für Donald-Trump-Fans

Die beiden Besitzer Troy King und Selena Johnson sprechen von einem „Versöhnungsangebot an diejenigen, die Donald Trump bei seinem erfolglosen Versuch zur Wiederwahl unterstützt haben.“

Alles zum Thema Joe Biden
  • Nach Hammer-Urteil Kreml mischt sich ein: Tauschen USA Basketball-Star gegen Waffenhändler ein?
  • „Haben ihre Ziele genau getroffen“ China feuert Raketen ab – Baerbock mit Aufruf
  • USA in Aufruhr Frauen in Kansas brechen in Tränen aus – Biden lässt jetzt Taten folgen
  • Einer der gefährlichsten Krisenherde der Welt Droht bald Krieg? Das hätte fatale Folgen – auch für uns
  • Drahtzieher von 9/11 tot USA schalten  Al-Kaida-Chef mitten in Kabul aus
  • Wenige Tage nach Genesung Rückfall durch Medikamente? US-Präsident Biden erneut coronapositiv
  • „Warum ich Krebs habe“ US-Präsident schwer krank? Coronapositiver Biden sorgt mit Äußerung für Wirbel
  • Nach Vergewaltigung Ärztin beendet Schwangerschaft bei Mädchen (10), jetzt drohen Konsequenzen
  • Schwanger nach Vergewaltigung Mädchen (10) darf in Ohio nicht abtreiben, US-Präsident Biden erschüttert 
  • Peinlicher Vorfall im Flugzeug Profi-Sportlerin wird nicht erkannt und erhält kurioses Angebot

Doch die Trump-Wähler müssen auch was abgeben – und zwar einen ihrer nutzlos gewordenen Merchandise-Artikel. „Ganz recht, bringen Sie uns diese Trump-Caps, Trump-Flaggen, Trump-T-Shirts“, heißt es auf Facebook. „Die Merchandising-Artikel müssen ja nicht in den Müll wandern, lol“.

Dürfte allen klar sein, auf welcher Seite King und Johnson stehen: Natürlich haben sie Joe Biden unterstützt.

Die Idee mit dem Versöhnungsangebot kam ihnen schon ziemlich früh. „Als ich gesehen hatte, dass Biden als Gewinner bestätigt worden war, dachte ich, na gut, das haben wir verstanden, aber wir müssen noch herausfinden, wie wir zusammenkommen können“, sagte King gegenüber „USA Today“. „Es wird keinen Unterschied machen, Biden als Präsidenten zu haben, wenn wir nicht zusammenarbeiten.“

So reagieren die Trump-Fans auf das Gratis-Essen

Die Kunden reagieren unterschiedlich. Nicht alle Trump-Fans sind begeistert, aber ein kostenloses Essen – wer kann dazu schon Nein sagen.

Allerdings gab es auch Drohanrufe: Ein Mann beschimpfte Troy King am Telefon. Er solle das Angebot von der Seite nehmen, „oder etwas Schlimmes würde passieren.“

Auch der ein oder andere Biden-Anhänger dürfte gefrustet sein, dass er keine Trump-Fanartikel im Schrank hat. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.