Spektakuläre Wende Bundesregierung einigt sich auf Verbrenner-Aus – „klimaneutrale Mobilität“

Donald Trump Ex-US-Präsident meldet sich zurück – erster Post auf eigener Plattform „Truth Social“

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump ist zurück. Mit einem Post meldete er sich seit Januar 2021 erstmals wieder in den Sozialen Medien. Und das auf seiner eigenen Plattform „Truth Social“.

Donald Trumps (75) Social-Media-Accounts auf Twitter und auch Facebook wurde nach dem Sturm seiner Anhänger auf das Kapitol in Washington im Januar 2021 endgültig gesperrt.

Daraufhin gründete der 75-jährige Ex-Präsident seine eigene Plattform „Truth Social“, die im Februar 2022 an den Start gegangen ist. Nun postete Trump seinen ersten eigenen Kommentar auf seiner Seite. Den Post sehen Sie oben im Video.

Donald Trump ist zurück mit einer eigenen Social-Media-Plattform

Mit rund 80 Millionen Abonnenten und Abonnentinnen (Stand 2021) galt Twitter mit als wichtigste Social-Media-Plattform für den ehemaligen US-Präsidenten. Ob er mit seiner neuen Plattform „Truth Social“ ebenfalls eine solche Reichweite aufbauen kann, wird sich zeigen. Im Januar 2017 wurde Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten gewählt, bis ihn Joe Biden im Januar 2021 ablöste.

Alles zum Thema Donald Trump
  • „Schwer, sie nicht zu prügeln“ US-Republikaner McCarthy sorgt für Eklat
  • „Linke Wahnsinnige“ Donald Trump poltert gegen US-Fußballerinnen
  • Liebe dein Brauchtum Jeck, jecker, Düsseldorf Helau! Aber seit wann eigentlich?
  • Er überschreitet damit eine Grenze US-Moderator sorgt vor laufender Kamera für riesigen Skandal
  • Zugriff auf Atomwaffen US-General ergriff drastische Maßnahmen gegen Trump
  • Fotos sorgen für Empörung Berittene Grenzer drängen Flüchtlinge in den Fluss
  • Er hat eingebüßt Donald Trump fliegt aus dem „exklusivsten Club der Nation“
  • Sturm aufs Kapitol Trump will  verhindern, dass seine Vertrauten gegen ihn aussagen
  • Sturm aufs Kapitol Trump will Aufklärung verhindern und zieht vor Gericht
  • In offizieller Mitteilung Trump spottet über toten Ex-US-Außenminister Powell

Der spezielle Regierungsstil von Trump, der auch seit 2016 unter dem Namen „Trumpismus“  bekannt ist, führte zu einer noch stärkeren Spaltung der US-amerikanischen Gesellschaft. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.